Qualitätsmängel?

Grüne: Ministerium muss Klinikum Oldenburg überprüfen

Hannover - Das Gesundheitsministerium muss nach Ansicht der Grünen im niedersächsischen Landtag die Qualität der Behandlung am Klinikum Oldenburg eingehend überprüfen.

Die gesundheitspolitische Sprecherin Meta Janssen-Kucz forderte, dass die Landesregierung die Vorgänge um die Sterberate bei Bauchspeicheldrüsen-Operationen und die ausgesetzte Zertifizierung der Deutschen Krebsgesellschaft aufklären müsse. „Wir haben daher eine Unterrichtung durch die Landesregierung beantragt.“ 

Nach einem NDR-Bericht sind am Klinikum Oldenburg zwischen April 2017 und Februar 2018 überdurchschnittlich viele Menschen während oder nach komplizierten Operationen an der Bauchspeicheldrüse gestorben. Das Klinikum weist die Vorwürfe zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.