Kleinflugzeug verunglückt: Zwei Schwerverletzte

Hoppensen - Beim misslungenen Start eines sogenannten Ultraleicht-Flugzeuges haben im Landkreis Northeim zwei Menschen schwere Verletzungen erlitten.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war das Fluggerät am Montagabend bei Hoppensen in ein Maisfeld gestürzt. Der 69-jährige Pilot aus Göttingen und ein 40 Jahre alter Mitflieger aus Einbeck mussten mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus geflogen werden. Lebensgefahr bestehe aber nicht, sagte ein Polizeisprecher. Der Pilot hatte das Ultraleicht-Flugzeug auf einer Wiese starten wollen. Vermutlich hatte es nicht genug Geschwindigkeit erreicht und war deshalb in das Maisfeld gestürzt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Kommentare