Kleinflugzeug verunglückt: Zwei Schwerverletzte

Hoppensen - Beim misslungenen Start eines sogenannten Ultraleicht-Flugzeuges haben im Landkreis Northeim zwei Menschen schwere Verletzungen erlitten.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war das Fluggerät am Montagabend bei Hoppensen in ein Maisfeld gestürzt. Der 69-jährige Pilot aus Göttingen und ein 40 Jahre alter Mitflieger aus Einbeck mussten mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus geflogen werden. Lebensgefahr bestehe aber nicht, sagte ein Polizeisprecher. Der Pilot hatte das Ultraleicht-Flugzeug auf einer Wiese starten wollen. Vermutlich hatte es nicht genug Geschwindigkeit erreicht und war deshalb in das Maisfeld gestürzt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Rewe und Edeka gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Rewe und Edeka gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Rewe und Edeka gilt
Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international
Schneewalze rollt an: Wetterdienst warnt vor extremer Glätte bis ins Flachland

Schneewalze rollt an: Wetterdienst warnt vor extremer Glätte bis ins Flachland

Schneewalze rollt an: Wetterdienst warnt vor extremer Glätte bis ins Flachland
Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Drastische Verschärfung beschlossen

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Drastische Verschärfung beschlossen

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Drastische Verschärfung beschlossen

Kommentare