Zoo Hannover: Es ist ein Mädchen!

Flusspferd-Baby hat endlich einen Namen

+
Das Flusspferd-Baby im Zoo Hannover hat den Namen "Pumeza".

Am 18. April 2016 wurde das Flusspferd-Baby geboren, doch monatelang war das Geschlecht und auch der Name des Tieres aus dem Erlebnis-Zoo Hannover unbekannt.

"Pumeza" erkundet ihr Terrain.

Nun ist klar: Das Jungtier ist ein Weibchen und hat seit Mittwoch den Namen „Pumeza“, wie der Zoo mitteilt. Tier-Patin Margit Simon, die die Auswahl traf, dachte bei dem Namen an die südafrikanische Sopranistin Pumeza Matshikiza, die es von den südafrikanischen Townships auf die Opernbühnen Europas geschafft hat, und so den Menschen in Afrika Hoffnung gebe. „Ich finde dieser Name passt sehr gut zu dem kleinen Flusspferd“, erklärt Simon. „Denn durch das Erhaltungszuchtprogramm für Flusspferde in Zoos besteht für diese bedrohte Tierart Hoffnung.“ 

Auf der Roten Liste

Flusspferde stehen seit 2006 als „gefährdet“ auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. Einst gab es Flusspferde bis in den Norden Afrikas hinauf. Heute leben laut der International Union for Conservation of Nature (IUCN) nur noch etwa 125.000 bis 148.000 Tiere in einem stark zerstückelten Verbreitungsgebiet südlich der Sahara.  

Die größte Gefahr für wildlebende Flusspferde ist unter anderem der Verlust der Fluss- und Seeufergebiete der afrikanischen Savanne - dem Lebensräumen der Flusspferde. 

Die afrikanische Savanne ist für das Tier-Baby jedoch weit weg. Seit wenigen Tagen entdeckt es die Außenanlage im Zoo Hannover und ernährt sich hauptsächlich von Muttermilch. Mit sechs Monaten wird der Nachwuchs auf frisches Gras umsteigen, wie der Zoo mitteilt. Als ausgewachsenes Flusspferdweibchen wird sie bis zu 45 Kilogramm pro Tag fressen.


Mehr lesen:

Wie süß: Flusspferdbaby im Zoo Hannover geboren

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Polizei fasst Oldenburger Sexualstraftäter in Brandenburg

Polizei fasst Oldenburger Sexualstraftäter in Brandenburg

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Kommentare