Klein Lobke bei Sehnde

Brautvater baut Hochzeitspaar mit Baby als Strohfiguren

+
Hochzeitspaar mit Baby aus Stroh

Sehnde - Zur Hochzeit seiner Tochter hat sich Landwirt Bernhard Fricke aus Klein Lobke bei Sehnde in der Region Hannover etwas Besonderes einfallen lassen.

Die Landwirte Harm-Wilhelm und Jennifer Ahlwes und ihr sechs Monate alter Sohn Jannes-Wilhelm.

Mit Hilfe von Freunden hat er Braut und Bräutigam als riesige Strohfiguren nachgebaut. „Und meinen Enkel haben die Strohfiguren auch im Arm“, sagte der Brautvater. Das Hochzeitspaar Harm-Wilhelm und Jennifer Ahlwes - selbst beide Landwirte - mussten besonders über die Nachbildung ihres sechs Monate alten Sohnes Jannes-Wilhelm schmunzeln. Alles ist eine Nummer größer: Nicht nur die pinken Gummistiefel der Babystrohfigur sondern auch der Zylinder für den Stroh-Bräutigam aus einem alten Traktorreifen nebst Plastikwanne sowie die Dosenkette als Schmuck für die Braut.

Mehrere hundert Kilogramm wiegen die Figuren - deswegen war auch der Aufbau in der Nacht vor der Hochzeit eine Herausforderung. „Wir haben die Figuren mit einem großen Anhänger auf den Hof gebracht. Die Köpfe mussten wir extra transportieren, weil die Strohfiguren sonst zu hoch für die Dorfstraße gewesen wären“, erzählte Bernhard Fricke. Auf dem Hof der Brauteltern ist die mehrere Meter hohe Strohfamilie nun die meist fotografierte Attraktion der 250-Seelen-Dorfes.

Mit Kummerbund zum Altar? - Stilfragen für den Bräutigam

Mit Kummerbund zum Altar? - Stilfragen für den Bräutigam

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Meistgelesene Artikel

Schüler schnitzen weltgrößte Bärenskulptur

Schüler schnitzen weltgrößte Bärenskulptur

Torfkahnarmada läutet die Ausflugssaison ein

Torfkahnarmada läutet die Ausflugssaison ein

25-Jähriger soll in Hannover zwei Menschen getötet haben 

25-Jähriger soll in Hannover zwei Menschen getötet haben 

Fliegerbomben: 50.000 Menschen müssen Wohnungen verlassen

Fliegerbomben: 50.000 Menschen müssen Wohnungen verlassen

Kommentare