Freiwillige Rückkehr nach vier Stunden

Klammeraffe büxt aus Gehege im Zoo Osnabrück aus

+
Die Affendame hatte sich mit Hilfe eines Kletterseils aus dem Gehege geschwungen.

Osnabrück - Nach Tarzan-Manier ist ein neugieriger kleiner Klammeraffe am Sonntag aus seinem Gehege im Zoo Osnabrück ausgebüxt. Doch dann wurde es ihm mulmig.

"Besucher haben uns berichtet, der Affe hätte an einem Kletterseil auf der Anlage so stark geschaukelt, dass das Tier auf einen benachbarten Baum außerhalb der Insel abgesprungen ist", sagte Biologe Andreas Wulftange laut Mitteilung.

Keine Gefahr für Besucher

Zoobesuchern kam das Tierchen von dort aus aber nicht näher. Rund vier Stunden dauerte das Abenteuer der Affendame, zwischenzeitlich ließ sie sich in der Krone des benachbarten Baumes nieder, während ihre Artgenossen aufgeregt nach ihr riefen. 

Mit Wasserspritzern konnten die Wärter die Äffin nicht scheuchen. "Braunkopfklammeraffen stört es nicht, wenn sie ein wenig nass werden." Am Ende trollte sich die kleine Ausreißerin dennoch freiwillig wieder zu den anderen Äffchen. "Sie war selbst erschrocken über den Ausflug und wollte zur Gruppe zurück", hieß es. 

Da das Tier auf dem gleichen Weg nicht wieder zurück ins Zuhause konnte, spannten Zoomitarbeiter ein zusätzliches Seil von einem nahestehenden Baum auf die Insel. Schließlich fand der Braunkopfklammeraffe jedoch auch eine Möglichkeit, über einen Baum zurück auf die Affeninsel zu gelangen. Gefahr für die Besucher bestand während des Ausflugs nicht, wie die Betreiber betonten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Belgien siegt nach Startproblemen gegen Panama souverän

Belgien siegt nach Startproblemen gegen Panama souverän

Schweden nach Sieg "glücklich und stolz"

Schweden nach Sieg "glücklich und stolz"

Meistgelesene Artikel

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Eine Badesee-Toilette mit fünf Stufen löst in Hildesheim Debatten aus

Eine Badesee-Toilette mit fünf Stufen löst in Hildesheim Debatten aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.