In Osterholz-Scharmbeck

Kind nach Sturz aus 3. Stock schwer verletzt

Osterholz-Scharmbeck - Ein vierjähriges Kind ist am Dienstag gegen 18.30 Uhr aus dem dritten Stock eines Mehrparteienhauses an der Drosselstraße gestürzt.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war das Mädchen kurz unbeaufsichtigt, als es auf die Arbeitsplatte in der Küche geklettert war. Von hier gelangte es offenbar an das geöffnete Küchenfenster, aus dem das Kind schließlich rund acht Meter in die Tiefe stürzte. Am Boden prallte die Vierjährige zunächst auf ein hier stehendes Fahrrad, anschließend blieb es schwer verletzt aber ansprechbar auf einer gepflasterten Fläche liegen, wo es von einer Anwohnerin bemerkt wurde. Alarmierte Rettungskräfte brachten das Kind in eine Klinik nach Bremen. Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Stand nicht. Die Polizei Osterholz hat die Ermittlungen zur Frage, wie es zu dem Sturz kommen konnte, aufgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

Kommentare