Besitzer unbekannt

Keine Spur von entlaufendem Känguru

+
Symbolbild

Lingen - Auch nach gut einer Woche Suche gibt es von einem entlaufenen Känguru im Emsland weiterhin keine Spur.

„Es hat sich niemand mehr gemeldet, der das Tier gesehen hat“, sagte ein Sprecher der Polizei in Meppen am Sonntag. Das Känguru war am 8. Mai frühmorgens in einem Kornfeld beobachtet worden. Die Beamten hatten vergeblich versucht, den Ausreißer einzufangen.

Es handelt sich um ein kleines Känguru, das in der Ortschaft Osterbrock zwischen Lingen und Meppen unterwegs war. Auch wem das Tier gehört, war am Sonntag noch immer unklar. Der Besitzer hat sich bisher nicht gemeldet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Kommentare