Neun Katzen bei Dachstuhlbrand gerettet

Hannover - Eine ganze Katzenfamilie hat die Feuerwehr am Sonntag bei einem Dachstuhlbrand in Hannover gerettet.

Bei dem Brand am Sonntag war die Feuerwehr mit mehreren Drehleitern im Einsatz - erfolgreich: Neun Katzen kamen unbeschadet aus den Flammen. Eine 27-Jährige hatte die Feuerwehr über den Brand informiert. Die Frau hielt sich zu dem Zeitpunkt zusammen mit ihrem zehn Jahre alten Bruder und ihrer elf Jahre alten Schwester in der Wohnung auf. Bei der Flucht aus dem Haus konnten die Geschwister einige Katzen mitnehmen, einige Tiere rettete die Feuerwehr. Die vermisste neunte Katze hatte das Haus selbst verlassen, die inzwischen eingetroffene Mutter der Geschwister nahm das Tier in Empfang. Der Sachschaden wird auf 150.000 Euro beziffert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare