Neun Katzen bei Dachstuhlbrand gerettet

Hannover - Eine ganze Katzenfamilie hat die Feuerwehr am Sonntag bei einem Dachstuhlbrand in Hannover gerettet.

Bei dem Brand am Sonntag war die Feuerwehr mit mehreren Drehleitern im Einsatz - erfolgreich: Neun Katzen kamen unbeschadet aus den Flammen. Eine 27-Jährige hatte die Feuerwehr über den Brand informiert. Die Frau hielt sich zu dem Zeitpunkt zusammen mit ihrem zehn Jahre alten Bruder und ihrer elf Jahre alten Schwester in der Wohnung auf. Bei der Flucht aus dem Haus konnten die Geschwister einige Katzen mitnehmen, einige Tiere rettete die Feuerwehr. Die vermisste neunte Katze hatte das Haus selbst verlassen, die inzwischen eingetroffene Mutter der Geschwister nahm das Tier in Empfang. Der Sachschaden wird auf 150.000 Euro beziffert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Kommentare