Finanzbericht

Bistum Osnabrück hat Vermögen von rund 290 Millionen Euro

Osnabrück - Das katholische Bistum Osnabrück hat im vergangenen Jahr über ein Vermögen von rund 290 Millionen Euro verfügt. Das geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Finanzbericht des Bistums für die drei Körperschaften Bistum, Bischöflicher Stuhl und Domkapitel für 2015 hervor.

Die Kirchensteuereinnahmen seien derzeit noch auf einem soliden Niveau, sagte der Finanzdirektor des Bistums, Joachim Schnieders. Ein großes Problem sei aber die Finanzierung der Fonds für Pensionen und Beihilfen für Priester, Beamte und Lehrer - derzeit rund 700 Menschen.

Wegen der niedrigen Zinsen auf dem Kapitalmark müsse die Unterdeckung mit Zuschüsse von mittlerweile knapp 60 Millionen Euro aus dem Bistums-Haushalt aufgefangen werden. "Man muss davon ausgehen, dass die Zinserträge künftig noch geringer ausfallen werden als dieses Jahr", sagte Schnieders.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare