Corona-Virus

Kassenärzte-Chef Gassen: Impfquote von 90 Prozent ist „Science-Fiction“

Der Chef der kassenärztlichen Bundesvereinigung kritisiert die Impfziele des Bundes und hält die angestrebte Impfquote und eine Herdenimmunität für utopisch.

Berlin – Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, hält die von der Bundesregierung angestrebte Impfquote von 90 Prozent für illusorisch und auch die vom Robert Koch-Institut angestrebten 85 Prozent* für wenig realistisch. „Wir müssen uns klarmachen, dass Impfquoten von 90 Prozent Science-Fiction sind. Wir werden die niemals erreichen“, sagte Gassen am Sonntagabend im „Bild“-Politiktalk „Die richtigen Fragen“.

Impfquote60,4 Prozent
Menschen mit Erstimpfung4.831.742
Menschen mit Zweitimpfung3.201.612

Eine hohe Impfquote würde er „bei jenseits der 70 Prozent ansiedeln.“ Man werde bei der Impfkampagne „an einen Punkt kommen, wo man gegen eine unsichtbare Wand läuft, weil Menschen sich nicht impfen lassen wollen, weil sie Corona ignorieren oder weil sie Impfungen misstrauen“, sagte Gassen.

Gassen verwies zudem auf fast vier Millionen von einer Corona-Erkrankung Genesenen. Bei einer Dunkelziffer von Faktor zwei bis drei gebe es wahrscheinlich sogar zehn Millionen Genesene. Entscheidend sei für ihn: „Wird die vierte Welle eine Laborwelle, wo man nur noch positive Befunde und keine Kranken mehr hat?“ Dann könne man es sehr gelassen sehen, wenn die Infektionszahlen in wenigen Wochen wieder ansteigen.

Andreas Gassen, der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Lange Zeit hatten nach einer Corona-Infektion Genesene das Nachsehen. Sie mussten ohne ein digitales Impfzertifikat* auskommen. Das ändert sich nun.

Impfzahlen für Niedersachsen

Über 58 Prozent der Menschen in Deutschland haben mit Stand vom Samstag mindestens eine Impfdosis erhalten. Vollständig geimpft sind gut 42 Prozent. Die Zahl der Neuinfektionen stieg in den vergangenen Tagen auf niedrigem Niveau wieder leicht an. Zudem will das RKI eine Wende in der Corona-Politik und nicht mehr nur die Inzidenz als Richtwert nehmen.

In vielen Ländern steigen derzeit wieder die Corona-Infektionszahlen und die Furcht vor einer vierten Welle ist groß. Weltweit wird versucht, das Impftempo zu steigern. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Weil Rechnungen nicht bezahlt wurden: Bauleiter zerlegt Neubau

Weil Rechnungen nicht bezahlt wurden: Bauleiter zerlegt Neubau

Weil Rechnungen nicht bezahlt wurden: Bauleiter zerlegt Neubau
Gender-neutral: Kind wächst ohne Geschlecht auf – und wird „es“ genannt

Gender-neutral: Kind wächst ohne Geschlecht auf – und wird „es“ genannt

Gender-neutral: Kind wächst ohne Geschlecht auf – und wird „es“ genannt
Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Immobilie

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Immobilie

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Immobilie
Stau auf A1 und A7: ADAC empfiehlt auf Bundesstraßen auzuweichen

Stau auf A1 und A7: ADAC empfiehlt auf Bundesstraßen auzuweichen

Stau auf A1 und A7: ADAC empfiehlt auf Bundesstraßen auzuweichen

Kommentare