Käßmann mit großer Mehrheit in EKD-Rat gewählt

+
Als einzige der 21 Kandidaten dür den EKD-Rat erhielt Margot Käßmann im ersten Wahldruchgang die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit.

Ulm - Hannovers Landesbischöfin Margot Käßmann ist am Dienstag in Ulm mit großer Mehrheit in den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt worden.

Die Chancen stehen damit gut, dass Käßmann am Mittwoch zur Vorsitzenden des höchsten Leitungsorgans der Kirche gewählt wird. Damit würde erstmals eine Frau die knapp 25 Millionen Protestanten in Deutschland repräsentieren. Die 51-Jährige erhielt während der Synodentagung 103 von 144 gültigen Stimmen. Die beliebte Bischöfin wurde als einzige der 21 Kandidaten im ersten Wahlgang mit der erforderlichen Zwei-Drittel-Mehrheit gewählt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

0:0 weckt große Hoffnung: Reife Bayern-Leistung in Liverpool

0:0 weckt große Hoffnung: Reife Bayern-Leistung in Liverpool

Die Modewelt trägt Trauer: Stardesigner Lagerfeld ist tot

Die Modewelt trägt Trauer: Stardesigner Lagerfeld ist tot

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte

Fotostrecke: So lief der Trainings-Start für das Spiel gegen den VfB

Fotostrecke: So lief der Trainings-Start für das Spiel gegen den VfB

Meistgelesene Artikel

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

Mercedes hebt ab und fliegt über Verkehrsinsel – 70.000 Euro Schaden

Mercedes hebt ab und fliegt über Verkehrsinsel – 70.000 Euro Schaden

Am Wochenende Vorgeschmack auf Frühling - Skifahren im Harz ungewiss

Am Wochenende Vorgeschmack auf Frühling - Skifahren im Harz ungewiss

Kapitän findet Frauenleiche – Obduktion am Montag

Kapitän findet Frauenleiche – Obduktion am Montag

Kommentare