Junger Flüchtling von Onkel mit Messer verletzt

Lüneburg - Ein 46-Jähriger aus Afghanistan hat in einer Flüchtlingsunterkunft in Lüneburg seinen Neffen mit einem Messer schwer verletzt.

Der Mann griff den 22-Jährigen an und stach ihn in Rücken und Gesicht, teilte die Polizei am Dienstag in Lüneburg mit. Das Opfer kam ins Krankenhaus. Der 46-Jährige versuchte danach, seine Frau und seine Kinder zu schlagen, er wurde jedoch von anderen daran gehindert. Die Polizei nahm den Angreifer fest und ermittelt nun wegen versuchten Totschlags. Ein Richter erließ am Dienstag Haftbefehl gegen den 46-Jährigen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie
Ganzes Polizeirevier adoptiert Straßenhund: „Alle lieben ihn“

Ganzes Polizeirevier adoptiert Straßenhund: „Alle lieben ihn“

Ganzes Polizeirevier adoptiert Straßenhund: „Alle lieben ihn“
Tierheim-Hündin kuschelt sich so lange an Reporter, bis er sie adoptiert <br/>

Tierheim-Hündin kuschelt sich so lange an Reporter, bis er sie adoptiert

Tierheim-Hündin kuschelt sich so lange an Reporter, bis er sie adoptiert
2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

Kommentare