Junger Flüchtling von Onkel mit Messer verletzt

Lüneburg - Ein 46-Jähriger aus Afghanistan hat in einer Flüchtlingsunterkunft in Lüneburg seinen Neffen mit einem Messer schwer verletzt.

Der Mann griff den 22-Jährigen an und stach ihn in Rücken und Gesicht, teilte die Polizei am Dienstag in Lüneburg mit. Das Opfer kam ins Krankenhaus. Der 46-Jährige versuchte danach, seine Frau und seine Kinder zu schlagen, er wurde jedoch von anderen daran gehindert. Die Polizei nahm den Angreifer fest und ermittelt nun wegen versuchten Totschlags. Ein Richter erließ am Dienstag Haftbefehl gegen den 46-Jährigen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Kommentare