Unglück in Garrel

Junge stirbt nach Schwimmen an Herzversagen

Garrel - Herzversagen ist die Ursache für den Tod eines zwölfjährigen Jungen beim Schwimmunterricht im Kreis Cloppenburg gewesen.

Das ergaben die Ermittlungen, nachdem Mitschüler den Jungen am Dienstag in Garrel am Ende des Schwimmunterrichts leblos am Beckenrand entdeckt hatten. Es habe sich um ein tragisches Unglück gehandelt, teilte die Polizei in Cloppenburg am Donnerstag mit. 

Die Lehrerin zog den Jungen zwar sofort aus dem Wasser und begann mit lebensrettenden Maßnahmen, der Zwölfjährige starb aber später in einem Bremer Krankenhaus. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Meistgelesene Artikel

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Willkommen im Knast: Altes Gefängnis wird zum Erlebnishotel

Willkommen im Knast: Altes Gefängnis wird zum Erlebnishotel

Wohnungsnot an Hochschulen: Semester startet mit Problemen

Wohnungsnot an Hochschulen: Semester startet mit Problemen

Brand am Flughafen Münster/Osnabrück verursacht Millionenschaden

Brand am Flughafen Münster/Osnabrück verursacht Millionenschaden

Kommentare