Unglück in Garrel

Junge stirbt nach Schwimmen an Herzversagen

Garrel - Herzversagen ist die Ursache für den Tod eines zwölfjährigen Jungen beim Schwimmunterricht im Kreis Cloppenburg gewesen.

Das ergaben die Ermittlungen, nachdem Mitschüler den Jungen am Dienstag in Garrel am Ende des Schwimmunterrichts leblos am Beckenrand entdeckt hatten. Es habe sich um ein tragisches Unglück gehandelt, teilte die Polizei in Cloppenburg am Donnerstag mit. 

Die Lehrerin zog den Jungen zwar sofort aus dem Wasser und begann mit lebensrettenden Maßnahmen, der Zwölfjährige starb aber später in einem Bremer Krankenhaus. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Meistgelesene Artikel

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Kommentare