14 und 17 Jahre alt

Polizei fasst junge Intensivtäter nach Einbruchsserie 

Salzgitter - Nach einer Einbruchsserie hat die Polizei in Salzgitter zwei 14 und 17 Jahre alten Intensivtäter gefasst. Die Jugendlichen hätten bisher fast 50 Kellereinbrüche sowie etwa 20 Containerbrände zwischen September 2017 und Mitte Januar 2018 eingeräumt, teilten die Beamten am Freitag mit.

Der Gesamtschaden liegt nach bisherigen Ermittlungen im fünfstelligen Bereich. Die mutmaßlichen Täter hätten bei den Einbrüchen im Stadtteil Lebenstedt vorwiegend Werkzeuge und Kleinelektronik erbeutet. 

Eine Zeugin hatte den Älteren im Januar auf frischer Tat ertappt, der 17-Jährige schubste sie zur Seite und flüchtete aus dem Keller. Die Frau erkannte den Jugendlichen auf Polizeifotos wieder, bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde umfangreiches Diebesgut sichergestellt. Weitere Recherchen brachte die Ermittler auf die Spur des ebenfalls polizeibekannten 14-Jährigen. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Kommentare