Junge schwer verletzt

Zehn Jahre alter Radfahrer von Schulbus angefahren

Ilsede - Ein zehn Jahre alter Junge ist in Ilsede im Kreis Peine auf seinem Fahrrad von einem Schulbus angefahren worden und hat sich dabei schwer verletzt.

Der Junge wollte nach Angaben der Polizei am Dienstagmorgen die Straße überqueren und fuhr unvermittelt auf die Fahrbahn. Er hatte weder Licht am Rad noch einen Fahrradhelm auf. Der Bus konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen das Kind. Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein elfjähriges Mädchen stürzte beim Bremsen des Busses und musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike: Deutsche Bahn stellt Betrieb bundesweit ein

Sturmtief Friederike: Deutsche Bahn stellt Betrieb bundesweit ein

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Kommentare