Junge schwer verletzt

Zehn Jahre alter Radfahrer von Schulbus angefahren

Ilsede - Ein zehn Jahre alter Junge ist in Ilsede im Kreis Peine auf seinem Fahrrad von einem Schulbus angefahren worden und hat sich dabei schwer verletzt.

Der Junge wollte nach Angaben der Polizei am Dienstagmorgen die Straße überqueren und fuhr unvermittelt auf die Fahrbahn. Er hatte weder Licht am Rad noch einen Fahrradhelm auf. Der Bus konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen das Kind. Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein elfjähriges Mädchen stürzte beim Bremsen des Busses und musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Mit einer Stammzellspende Leben retten

Mit einer Stammzellspende Leben retten

Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns

Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Meistgelesene Artikel

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Messerattacke in Hannover: 23-Jähriger stirbt

Messerattacke in Hannover: 23-Jähriger stirbt

Kommentare