Junge schwer verletzt

Zehn Jahre alter Radfahrer von Schulbus angefahren

Ilsede - Ein zehn Jahre alter Junge ist in Ilsede im Kreis Peine auf seinem Fahrrad von einem Schulbus angefahren worden und hat sich dabei schwer verletzt.

Der Junge wollte nach Angaben der Polizei am Dienstagmorgen die Straße überqueren und fuhr unvermittelt auf die Fahrbahn. Er hatte weder Licht am Rad noch einen Fahrradhelm auf. Der Bus konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen das Kind. Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein elfjähriges Mädchen stürzte beim Bremsen des Busses und musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israelische Soldaten erschießen palästinensischen Angreifer

Israelische Soldaten erschießen palästinensischen Angreifer

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

S-Bahn-Unfall in Barcelona

S-Bahn-Unfall in Barcelona

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Gaffer bringen Feuerwehrleute in Gefahr

Hochwasser: Gaffer bringen Feuerwehrleute in Gefahr

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

Opelfahrer stirbt bei Unfall auf der A7 - erneute Sperrung

Opelfahrer stirbt bei Unfall auf der A7 - erneute Sperrung

Kommentare