Ermittler haben Verdacht

Tote Jugendliche auf Landstraße in Göttingen gefunden

Ein Auto fährt auf einer Landstraße.
+
In Göttingen ermittelt die Polizei wegen des Todes eines 16-jährigen Mädchens. Am Dienstag wurde sie von einem Auto auf einer Landstraße überrollt.

Ein 16-jähriges Mädchen ist am Dienstag tot auf einer Landstraße bei Göttingen gefunden worden. Ersten Erkenntnissen zufolge sei sie vermutlich von einem Auto überrollt worden, teilte die Polizei mit.

Update, 4. März, 16 Uhr: Nach dem Fund eines toten Mädchens auf einer Landstraße bei Göttingen gehen die Ermittler von einem Suizid aus. Darauf gebe es konkrete Hinweise, teilte die Staatsanwaltschaft Göttingen am Donnerstag auf Anfrage mit. Die 16-jährige Jugendliche war am Dienstagabend von einem Auto überrollt worden. Die 21 Jahre alte Fahrerin des Wagens erlitt einen Schock. (dpa)

Update, 3. März, 13.30 Uhr: Nach dem Unfall auf der L569 bei Göttingen dauern die Ermittlungen der Polizei Duderstadt zum Unfallhergang sowie zur Ursache an. Bis weit in den späten Dienstagabend waren zahlreiche Einsatz- und Rettungskräfte, mehrere Seelsorger sowie ein hinzugezogener Gutachter der Dekra an der Unfallstelle.

Tote Jugendliche auf Landstraße in Göttingen: Obduktion am Mittwoch

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen wurden der Leichnam der 16-jährigen Jugendlichen sowie das Fahrzeug beschlagnahmt. Weiterhin wurde durch die Staatsanwaltschaft Göttingen eine Obduktion des Leichnams angeordnet, diese soll noch am Mittwoch stattfinden.

Die intensiven Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. Darüber hinaus sind die Ermittler des Polizeikommissariats Duderstadt auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf den Hergang geben können. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 05527/9801-0 zu melden.

Originalmeldung, 3. März, 8.30 Uhr: Göttingen - Im Landkreis Göttingen ist am Dienstagabend eine 16-Jährige ums Leben gekommen. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge sei sie vermutlich von einem Auto überfahren worden. Ob sie zu diesem Zeitpunkt bereits tot auf der Landesstraße 569 zwischen Göttingen und Duderstadt lag, sei noch unklar.

Die 21 Jahre alte Fahrerin des Autos, das die Jugendliche überrollt haben soll, erlitt einen Schock. Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 19 Uhr auf der L 569 zwischen dem Kreisel Nesselröden und der Abzweigung nach Sattenhausen.

Die genaueren Umstände waren zunächst unklar, berichtet nordbuzz.de*. Die Polizei beschlagnahmte den Unfallwagen. Die Landstraße war wegen der polizeilichen Untersuchungen mehrere Stunden gesperrt. (dpa) * nordbuzz.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Meistgelesene Artikel

Corona-Notbremse: Weil sieht Niedersachsen gut auf Regeln vorbereitet

Corona-Notbremse: Weil sieht Niedersachsen gut auf Regeln vorbereitet

Corona-Notbremse: Weil sieht Niedersachsen gut auf Regeln vorbereitet
Schon wieder kein Schützenfest: Diese Momente vermissen Dorfmenschen ��

Schon wieder kein Schützenfest: Diese Momente vermissen Dorfmenschen 😢

Schon wieder kein Schützenfest: Diese Momente vermissen Dorfmenschen 😢
Coronavirus: Wo gelten jetzt Ausgangssperren in Niedersachsen?

Coronavirus: Wo gelten jetzt Ausgangssperren in Niedersachsen?

Coronavirus: Wo gelten jetzt Ausgangssperren in Niedersachsen?
Ramadan beginnt – und steht wieder unter Einfluss der Coronakrise

Ramadan beginnt – und steht wieder unter Einfluss der Coronakrise

Ramadan beginnt – und steht wieder unter Einfluss der Coronakrise

Kommentare