Wassergraben voller Äpfel: Traktoranhänger verlieren Ladung

Jork - 25 Tonnen Äpfel in einem Wassergraben: Bei einem Unfall in der niedersächsischen Gemeinde Jork sind zwei mit dem Obst beladene Traktoranhänger umgekippt und haben dabei ihre Ladung verloren.

Der Traktorfahrer habe einem entgegenkommenden Auto ausweichen müssen, teilte die Polizei am späten Sonntagabend mit. Dabei sei das Gefährt so weit von der Straße abgekommen, dass beide Anhänger mitsamt der Äpfel in einen Wassergraben stürzten. Verletzt wurde bei dem Unfall am Samstag niemand. Der Autofahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Jork liegt im Landkreis Stade.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare