Biker aus Hamburg stirbt bei Unfall im Alten Land

Jork - Ein Motorradfahrer aus Hamburg ist bei einem schweren Unfall im Alten Land ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Stade mitteilte, verlor der 25-Jährige beim Anfahren an einer Ampel in Jork (Landkreis Stade) die Kontrolle über seine Maschine.

Das Motorrad rutschte in den Gegenverkehr und krachte in ein entgegenkommendes Taxi. Der Biker erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Taxifahrerin blieb bis auf einen Schock unverletzt. Die Landesstraße 140 war am Sonntagnachmittag gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare