Biker aus Hamburg stirbt bei Unfall im Alten Land

Jork - Ein Motorradfahrer aus Hamburg ist bei einem schweren Unfall im Alten Land ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Stade mitteilte, verlor der 25-Jährige beim Anfahren an einer Ampel in Jork (Landkreis Stade) die Kontrolle über seine Maschine.

Das Motorrad rutschte in den Gegenverkehr und krachte in ein entgegenkommendes Taxi. Der Biker erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Taxifahrerin blieb bis auf einen Schock unverletzt. Die Landesstraße 140 war am Sonntagnachmittag gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare