Biker aus Hamburg stirbt bei Unfall im Alten Land

Jork - Ein Motorradfahrer aus Hamburg ist bei einem schweren Unfall im Alten Land ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Stade mitteilte, verlor der 25-Jährige beim Anfahren an einer Ampel in Jork (Landkreis Stade) die Kontrolle über seine Maschine.

Das Motorrad rutschte in den Gegenverkehr und krachte in ein entgegenkommendes Taxi. Der Biker erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Taxifahrerin blieb bis auf einen Schock unverletzt. Die Landesstraße 140 war am Sonntagnachmittag gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

13-Jährige reisen für Chat-Bekanntschaft durch ganz Deutschland

13-Jährige reisen für Chat-Bekanntschaft durch ganz Deutschland

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Kommentare