Hintergründe bleiben unbekannt

24 Jahre alter Mann tötet Ehefrau und nimmt sich das Leben

Ein 24-jähriger Mann hat nach Erkenntnissen der Polizei in Hann. Münden (Landkreis Göttingen) seine 22-jährige Frau getötet und sich anschließend das Leben genommen.

Update, 29. April

Nach der Familientragödie mit zwei Toten im Landkreis Kreis Göttingen sucht die Polizei weiter nach dem Motiv.

Die Wohnung des Ehepaares in Hedemünden werde noch einmal gründlich untersucht, sagte eine Sprecherin der Polizei am Montag. Die Ermittler schließen aber aus, dass weitere Menschen an der Tat beteiligt waren. Mit Rücksicht auf die Angehörigen wollen die Beamten keine Informationen zum Tathergang und zum privaten Umfeld des Ehepaares veröffentlichen.

Originalmeldung, 28. April

Hann. Münden - "Die Ermittlungsergebnisse zeigen, dass der Mann seine Ehefrau in ihrer gemeinsamen Wohnung getötet hat", sagte eine Sprecherin der Polizei am Sonntag. Es könne ausgeschlossen werden, dass weitere Menschen an der Tat beteiligt waren. 

Einsatzkräfte der Polizei fanden die 22-Jährige leblos am frühen Freitagmorgen, nachdem sich der Mann gegen Mitternacht getötet hatte. Die Hintergründe der Tat seien bislang nicht bekannt. Mit Rücksicht auf die Angehörigen hat die Polizei keine Informationen zum Tathergang veröffentlicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Frau geht mit Hund an der Nordsee spazieren - Retter kommen zu spät

Frau geht mit Hund an der Nordsee spazieren - Retter kommen zu spät

Großeinsatz an der A28:  Verdacht auf Gefahrgut nach Atembeschwerden

Großeinsatz an der A28:  Verdacht auf Gefahrgut nach Atembeschwerden

Klares „Nein“ zur Landarztquote in Niedersachsen weicht auf

Klares „Nein“ zur Landarztquote in Niedersachsen weicht auf

Ärger über Bonpflicht: Finanzminister Hilbers hofft auf digitale Lösung

Ärger über Bonpflicht: Finanzminister Hilbers hofft auf digitale Lösung

Kommentare