Notruf per Handy

Morscher Hochsitz begräbt Jäger unter sich

Nentershausen - Ein Jäger aus dem Emsland ist in Osthessen von einem umstürzenden Hochsitz schwer verletzt worden.

Die marode Jagdkanzel brach in Nentershausen im Kreis Hersfeld-Rotenburg zusammen, als der 40 Jahre alte Jagdgast aus Haren im Emsland hinaufstieg, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Unter den Trümmern der Holzkonstruktion liegend, konnte der abgestürzte Mann mit seinem Handy den Jagdpächter verständigen. Mit Hilfe von Rettungskräften wurde der Verletzte aus seiner misslichen Lage befreit. Er hatte sich das rechte Sprunggelenk gebrochen. 

Die Polizei vermutet, dass der Hochsitz zusammenbrach, weil er alt und morsch war. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht, sagte Polizeisprecher Christian Stahl in Fulda.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.