Notruf per Handy

Morscher Hochsitz begräbt Jäger unter sich

Nentershausen - Ein Jäger aus dem Emsland ist in Osthessen von einem umstürzenden Hochsitz schwer verletzt worden.

Die marode Jagdkanzel brach in Nentershausen im Kreis Hersfeld-Rotenburg zusammen, als der 40 Jahre alte Jagdgast aus Haren im Emsland hinaufstieg, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Unter den Trümmern der Holzkonstruktion liegend, konnte der abgestürzte Mann mit seinem Handy den Jagdpächter verständigen. Mit Hilfe von Rettungskräften wurde der Verletzte aus seiner misslichen Lage befreit. Er hatte sich das rechte Sprunggelenk gebrochen. 

Die Polizei vermutet, dass der Hochsitz zusammenbrach, weil er alt und morsch war. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht, sagte Polizeisprecher Christian Stahl in Fulda.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Massives Polizeiaufgebot bei "Gelbwesten"-Protest

Massives Polizeiaufgebot bei "Gelbwesten"-Protest

Fotostrecke BVB vs. Werder: Liebe für Sahin und Kohfeldt on fire

Fotostrecke BVB vs. Werder: Liebe für Sahin und Kohfeldt on fire

FC Bayern siegt klar - Gomez dreht Partie für Stuttgart - Nullnummer in Hoffenheim

FC Bayern siegt klar - Gomez dreht Partie für Stuttgart - Nullnummer in Hoffenheim

Orthodoxe Nationalkirche in der Ukraine gegründet

Orthodoxe Nationalkirche in der Ukraine gegründet

Meistgelesene Artikel

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Moorbrand auf Bundeswehr-Gelände hat teure Folgen

Moorbrand auf Bundeswehr-Gelände hat teure Folgen

Land plant Geld und Stellen für Katastrophenschutz, Verfassungsschutz und Polizei

Land plant Geld und Stellen für Katastrophenschutz, Verfassungsschutz und Polizei

Kommentare