Ein Toter bei Explosion an Gasförderanlage

Itterbeck - Bei einer Explosion an einer Gasförderanlage in Itterbeck (Kreis Grafschaft Bentheim) ist am Mittwoch ein 21 Jahre alter Arbeiter getötet worden. Drei weitere Arbeiter wurden verletzt, einer von ihnen schwer, teilte die Polizei mit.

Zu dem Unglück kam es um 16.30 Uhr. Polizei und Rettungsdienste seien mit einem Großaufgebot am Unglücksort gewesen. Der schwer verletzte Arbeiter wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Unglücksursache stand zunächst nicht fest. Polizei und Staatsanwaltschaft nahmen zusammen mit dem Gewerbeaufsichtsamt für Bergbau, Energie und Geologie die Ermittlungen auf. Mit Ergebnissen werde frühestens am Donnerstag gerechnet.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Meistgelesene Artikel

Coronavirus-Regeln für Niedersachsen - die Lockerungen und Verbote im Überblick

Coronavirus-Regeln für Niedersachsen - die Lockerungen und Verbote im Überblick

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés und Biergärten

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés und Biergärten

Coronavirus: Hotels in Niedersachsen öffnen Montag - Gastro-Beschränkung fällt

Coronavirus: Hotels in Niedersachsen öffnen Montag - Gastro-Beschränkung fällt

Kommentare