Investition der großen Koalition

Eine Milliarde Euro für Digitalisierung in Niedersachsen

Hannover - Die neue große Koalition in Niedersachsen will bis zum Jahr 2022 eine Milliarde Euro in den Ausbau der Digitalisierung investieren.

Unter anderem ist geplant, bis zum Jahr 2025 flächendeckend ein Datennetz mit einem Leistungsvermögen von einem Gigabit aufzubauen. Auch soll die Digitalisierung in Schulen sowie bei Polizei und Justiz vorangetrieben werden.

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) kündigte am Mittwoch in seiner Regierungserklärung an, 2018 werde ein Sondervermögen für Digitalisierung eingerichtet, in das zunächst über einen Nachtragshaushalt 500 Millionen Euro eingebracht werden sollen.

Die Koordination eines Masterplans für Digitalisierung soll das von CDU-Landeschef Bernd Althusmann geführte Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Digitales übernehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Die schönsten Jubel-Bilder vom Derbysieg

Fotostrecke: Die schönsten Jubel-Bilder vom Derbysieg

Sturms Jungs stürmen das deutsche Haus - die Bilder zur Silber-Sause 

Sturms Jungs stürmen das deutsche Haus - die Bilder zur Silber-Sause 

„Fish International“ und „Gastro Ivent“ in der Messe Bremen

„Fish International“ und „Gastro Ivent“ in der Messe Bremen

475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum

475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum

Meistgelesene Artikel

Auto kracht in Taxi: Fünf Verletzte 

Auto kracht in Taxi: Fünf Verletzte 

Polizei fasst gefürchteten "roten Raser"

Polizei fasst gefürchteten "roten Raser"

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Wer wird Miss Germany 2018?

Wer wird Miss Germany 2018?

Kommentare