Mutter hat das alleinige Sorgerecht

Inhaftierter Mann verbietet Töchtern Rückkehr nach Deutschland

+
Im Gerichtssaal werden dem Angeklagten die Handfesseln abgenommen.

Hannover - Weil er seine kleinen Töchter gegen den Willen der Mutter in Tunesien festhält, steht ein 39-Jähriger abermals vor dem Amtsgericht Hannover.

Der Mann weigerte sich, einer Rückkehr der acht und zehn Jahre alten Mädchen nach Deutschland zuzustimmen. Die Kinder leben bei seinen Verwandten in Tunesien, die Mutter hat aber inzwischen das alleinige Sorgerecht.

Der Tunesier wurde bereits wegen der Entziehung der Kinder für den Zeitraum zwischen Januar und Mai 2016 verurteilt und sitzt deswegen in Haft. Er lässt die Kinder aber nach wie vor nicht zur Mutter. Alle Prozessbeteiligten appellierten am Donnerstag an den Mann, zum Wohle der Kinder endlich einzulenken. Das Urteil soll am Nachmittag gesprochen werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Kommentare