Spezialspritzen fehlen

„Millionen Impfdosen gehen verloren“: Impfzentren-Leiter schlägt Alarm

Der Leiter zweier Impfzentren in Niedersachsen kritisiert Bundesgesundheitsminister Spahn: In den Impfzentren fehlt es an Spezialspritzen und Impfstoff. Die Folgen sind gravierend.

Winsen/Buchholz - Der ärztliche Leiter zweier Impfzentren in Niedersachsen, Jörn Jepsen, kritisiert die Impfpolitik von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und warnt vor den Folgen fehlender Spezial-Ausrüstung für die Corona-Impfungen.

Stadt:Winsen
Bundesland:Niedersachsen
Landkreis:Harburg
Einwohner:35.227 (31. Dez. 2019)

Mit seinen Ankündigungen erwecke Spahn den Eindruck, es laufe alles hervorragend, sagt Jepsen dem Magazin „Der Spiegel“ laut Vorabmeldung. „Mal verkündet er, dass Schüler geimpft werden sollen, dann dass die Priorisierung wegfällt. Die Botschaft: Ich habe alles unter Kontrolle. Jetzt müssen nur noch die Impfzentren und Hausärzte hinterherkommen. Aber so ist es leider nicht“, erklärt der Verantwortliche für die beiden Impfzentren in Winsen und Buchholz.

Impfstoff fehlt: Impfzentrum in Niedersachsen muss an zwei Tagen schließen

Das Impfzentrum in Buchholz habe am Mittwoch und Freitag schließen müssen, da nicht ausreichend Impfstoff geliefert worden sei, wie Jepsen im Interview berichtet. „An manchen Tagen impfen wir nur zwei bis drei Stunden lang. Dann ist Schluss.“

Bis Mitte Juni könne er im Landkreis Harburg nur noch Zweitimpfungen durchführen. 25.000 Menschen aus der Priorisierungsgruppe 3 würden noch auf eine Erstimpfung warten.

Gesundheitsminister Jens Spahn und seine Impfpolitik werden im Spiegel-Interview mit dem Impfzentrenleiter Jens Japsen kritisiert.

Impfzentren-Leiter schlägt Alarm: „Wir haben immer noch nicht genügend Spezialspritzen“

Ein weiterer Kritikpunkt Jepsens ist der Mangel an Ausrüstung in den Impfzentren. „Der nächste Skandal ist doch die Tatsache, dass wir immer noch nicht genügend Spezialspritzen mit feineren Kanülen zur Verfügung haben“, sagt er im Spiegel-Interview. Damit könnten problemlos aus jeder Ampulle Biontech/Pfizer-Impfstoff sieben statt sechs Impfdosen aufgezogen werden.

„Warum schafft es das Bundesgesundheitsministerium nicht, dieses einfache Werkzeug zur Verfügung zu stellen?“, fragt der Mediziner. „So gehen bundesweit Millionen Impfdosen verloren, weil die Reste weggeschüttet werden.“ Er habe händeringend versucht, diese Spezialspritzen für den Landkreis zu organisieren. „Vergeblich. Sie sind ausverkauft.“

Rubriklistenbild: © Cecilia Fabiano

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

„Wenn der Wolf kommt, ist Schluss“: Schäfer gibt nach grausigem Fund sein Hobby auf

„Wenn der Wolf kommt, ist Schluss“: Schäfer gibt nach grausigem Fund sein Hobby auf

„Wenn der Wolf kommt, ist Schluss“: Schäfer gibt nach grausigem Fund sein Hobby auf
Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen will die Maskenpflicht lockern

Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen will die Maskenpflicht lockern

Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen will die Maskenpflicht lockern
Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Nächste Beschlüsse  könnten früher kommen

Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Nächste Beschlüsse könnten früher kommen

Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Nächste Beschlüsse könnten früher kommen
Corona-Erstimpfungen: Mehr als die Hälfte der Niedersachsen haben eine Impfdosis

Corona-Erstimpfungen: Mehr als die Hälfte der Niedersachsen haben eine Impfdosis

Corona-Erstimpfungen: Mehr als die Hälfte der Niedersachsen haben eine Impfdosis

Kommentare