Fast 80 Prozent der tot gefundenen Wölfe sterben im Straßenverkehr

Immer mehr Wölfe werden überfahren

Wolfshybride Ronja steht im Wildgehege in einem Gehege im Alternativen Bärenpark Worbis.
+
Wolfshybride Ronja steht im Wildgehege in einem Gehege im Alternativen Bärenpark Worbis.

Die Zahl der auf deutschen Straßen überfahrenen Wölfe stieg im vergangenen Jahr auf fast 100. Das hat auch mit der Zunahme der Rudel in Deutschland zu tun.

Auf deutschen Straßen werden immer mehr Wölfe überfahren. Vor fünf Jahren wurden 26 Tiere erfasst, vergangenes Jahr waren es bereits 99, wie die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) in ihrem jährlichen Bericht schreibt. Zuletzt seien drei Welpen in den niedersächsischen Landkreisen Verden, Celle und Harburg überfahren worden.

79 Prozent der gefundenen Wölfe sterben damit im Straßenverkehr. Der Anteil der von Autos erfassten Tieren blieb dabei im Vergleich zu 2015 stabil. Ein Grund dürfte die Ausbreitung der Wölfe sein: Vor fünf Jahren lebten der Beratungsstelle zufolge 33 Rudel im Bundesgebiet. Im vergangenen Jahr waren es 128 Rudel. Unter einem Rudel werden zwei ausgewachsene Tiere mit Nachwuchs verstanden. Hinzu kommen noch Wolfspaare sowie Einzeltiere, berichtet auch nordbuzz.de*.

Wölfe in Niedersachsen: Zahlen steigen seit Jahren

In Niedersachsen steigt die Zahl der Wölfe seit Jahren. Das Land plant aus diesem Grund, das Jagdrecht anzupassen.

In den vergangenen Wochen wurden mehrere Wolfssichtungen gemeldet, zuletzt in Ottersberg und Lohne. Erst vor wenigen Tagen wurde auf dem Bahndamm in der Nähe des Sagehorner Bahnhofs ein toter Wolf gefunden. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Meistgelesene Artikel

„Land war nicht optimal vorbereitet“

„Land war nicht optimal vorbereitet“

„Land war nicht optimal vorbereitet“
Vatertag: 20 Ärzte feiern trotz Corona zusammen – weil sie geimpft sind

Vatertag: 20 Ärzte feiern trotz Corona zusammen – weil sie geimpft sind

Vatertag: 20 Ärzte feiern trotz Corona zusammen – weil sie geimpft sind
Urlaub in Niedersachsen wieder möglich – Die Regeln im Überblick

Urlaub in Niedersachsen wieder möglich – Die Regeln im Überblick

Urlaub in Niedersachsen wieder möglich – Die Regeln im Überblick
Einsatz bei Familienstreit: Delmenhorster Polizei erschießt Pitbull

Einsatz bei Familienstreit: Delmenhorster Polizei erschießt Pitbull

Einsatz bei Familienstreit: Delmenhorster Polizei erschießt Pitbull

Kommentare