Immer mehr niedersächsische Schüler schaffen Traum-Abitur 1,0

+
In den vergangenen Jahren hat die Zahl der Abiturienten in Niedersachsen mit der Traumnote "1,0" deutlich zugenommen.

Hannover - Immer mehr niedersächsische Abiturienten schließen das Gymnasium mit der Traumnote 1,0 ab - im bundesweiten Vergleich landet Niedersachsen mit einem Notendurchschnitt von 2,6 jedoch auf dem letzten Platz.

Rund ein Drittel der Abiturienten erreichen nur ein Ergebnis zwischen 3,1 und 4,0. Das geht aus einer Statistik des Kultusministeriums hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Hannover vorliegt und über die auch „Der Spiegel“ berichtet. Die Zahl der Schüler, die in Niedersachsen ihr Abitur mit 1,0 abschließen, hat sich in den vergangenen sieben Jahren fast verdoppelt. Erreichten im Jahr 2007 noch rund 130 Abiturienten die Traumnote, waren es im vergangenen Jahr bereits rund 250. Rund 16 Prozent der gut 32 000 niedersächsischen Abiturienten schlossen 2014 die Schule mit einer Note unter 2,0 ab. Insgesamt stieg aber auch die Zahl der Kinder, die ein Gymnasium besuchen: Im vergangenen Jahr waren rund 7000 Schüler mehr als noch 2008 zur Abi-Prüfung zugelassen. dpa

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Zwei Schlittschuhläufer brechen in Dümmer See ein 

Zwei Schlittschuhläufer brechen in Dümmer See ein 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Kommentare