Im Supermarkt gekaufte Pilze stellen sich als giftig heraus

Peine - In einem Supermarkt in Peine gekaufte Pilze haben sich als giftig herausgestellt. Eine Familie hatte die Packung „Steinpilzmischung“ in einem Lebensmittelladen gekauft und am Dienstag essen wollen, teilte eine Sprecherin des Landkreises Peine am Mittwoch mit.

Einer der Pilze in der Packung sah jedoch anders aus, ein unangenehmer Geruch machte die Familie stutzig.

Ein Pilzsachverständiger stellte fest, dass der Pilz giftig ist. Demnach handelt es sich um ein Exemplar, das zur Familie der Knollenblätterpilze gehört. Es könne jedoch sicher ausgeschlossen werden, dass dieser einer der hochgiftigen Arten angehört. Es sei aber möglich, dass der Pilz ungenießbar oder schwach giftig sein könnte, teilte die Sprecherin mit.

Die Supermarktkette entfernte sofort alle Packungen dieser Pilzmischung aus den Regalen. Erkrankungsfälle oder weitere Funde artfremder Pilze sind bisher nicht bekanntgeworden. Insgesamt sechs Packungen der „Steinpilzmischung“ waren am Freitag in dem Geschäft verkauft worden.

Rubriklistenbild: © symbolbild, dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare