Zwei Verletzte nach Autounfall mit Wildschweinen

Bad Iburg/Georgsmarienhütte - Bei einem Wildunfall in der Nähe von Bad Iburg (Landkreis Osnabrück) sind zwei Menschen verletzt worden. Zunächst war ein 45-Jähriger mit seinem Wagen in eine Rotte Wildschweine gefahren.

Ein 24-Jähriger, der auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, wollte einem herübergeschleuderten Wildschwein ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen Baum, wie die Polizei in Georgsmarienhütte mitteilte. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 45-Jährige kam mit leichten Blessuren davon. Die Bundesstraße 51 war am Montagabend anderthalb Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Neustrukturierung in Niedersachsen: Bis zu 40 Kliniken droht Schließung

Neustrukturierung in Niedersachsen: Bis zu 40 Kliniken droht Schließung

Neustrukturierung in Niedersachsen: Bis zu 40 Kliniken droht Schließung
Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion
Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona
Corona-Impfstoffe: Nebenwirkungen von Biontech, Moderna und Co.

Corona-Impfstoffe: Nebenwirkungen von Biontech, Moderna und Co.

Corona-Impfstoffe: Nebenwirkungen von Biontech, Moderna und Co.

Kommentare