News, Bilder und Infos vom Eichenring

Hurricane Festival im Ticker: Vorverkauf läuft - Frühbucher-Tickets ausverkauft

+
Stimmungsvoll ist das Hurricane Festival 2019 mit dem Konzert der Foo Fighters zu Ende gegangen. Am Montag startet der Vorverkauf für das Jahr 2020.

Das Hurricane Festival 2019 ist mit einem Feuerwerk an guter Musik und bei bestem Wetter zu Ende gegangen. Wir waren die Tage über für euch dabei. Hier im Ticker seht ihr, was am Eichenring passiert ist.

Neue Namen für die Bühnen, eine bessere Technik gegen Überschwemmungen, weniger Plastik und etwas Poetry Slam. Das Hurricane 2019 hat einiges Neues geboten. Darüber und über alles, was das Festival ausmacht, lest ihr hier bei uns im Ticker von kreiszeitung.de* zum Nachlesen.

Das Hurricane Festival 2019 ist Geschichte. Und es war ein denkwürdiges Festival mit grandioser Stimmung bei traumhaftem Wetter. Wir haben hier die besten und lustigsten Fotos unserer Fotografen vom Hurricane Festival gesammelt.

Hurricane Festival 2019 - die Bilanz - Vorverkauf 2020 startet

Frühbucher-Tickets ausverkauft - Preisstufe 2 startet

Nach nicht mal einer Stunde waren die günstigen Frühbucher-Tickets für 149 Euro auf hurricane.de ausverkauft, heißt es von FKP Scorpio. Jetzt startet die Preisstufe 2 für Kombitickets. Diese Tickets inklusive Camping kosten pro Stück 169 Euro.

Vorverkauf für das Hurricane 2020 startet am Montag, 24. Juni

Ihr seid der Meinung, das Hurricane Festival war geil? Ihr seid schon heiß auf das Hurricane 2020 in Scheeßel? Am Montag, 24. Juni, ab 19 Uhr gibt es die limitierten Frühbuchertickets für die Neuauflage vom 19. bis 21. Juni 2020 zum Preis von 149 Euro. Die Tickets gibt es auf hurricane.de.

Abreise vom Hurricane Festival: die Fotos vom Campingplatz

Schluss, aus, vorbei: Das Hurricane Festival ist endgültig vorbei. Die Campingplätze sind geschlossen, die meisten Festivalisten sind zu Hause wieder angekommen. Zurück bleiben Müll und andere Hinterlassenschaften. Unsere Fotostrecke von der Hurricane-Abreisewelle findet ihr hier.

Ausgewählte Konzerte im Re-Live bei Arte Concert

Habt ihr euch den Staub vom Leib abgewaschen, die Zelte wieder eingepackt und einfach Bock auf geile Musik vom Wochenende? Dank Arte Concert kein Problem. Das Onlineportal präsentiert ausgewählte Konzerte des Hurricane Festivals im Re-Live. Wir haben den Stream-Überblick für euch.

Was für ein Finale am Sonntagabend, Montag, 14 Uhr

Die Foo Fighters zum Abschluss mobilisieren bei dem Musikfans nochmal die letzten Kraftreserven nach drei Tagen Festival im Eichenring. „Motherf******“, schreit Frontmann Dave Grohl von der Forest Stage und fordert zum Springen und Tanzen auf. Spätestens bei Best of You brechen die Dämme, die Partypeople sind voll dabei. Ein würdiger Abschluss des Hurricane Festivals 2019.

Die Fotostrecke vom Hurricane-Finale am Sonntag findet ihr bei uns.

Die besten Kostüme auf dem Hurricane Festival

Mal flippig, mal übertrieben hässlich, mal einfach nur schön - unsere Fotografen waren auf dem Hurricane unterwegs und haben die schönsten Kostüme für euch gesammelt. Hier seht ihr die Fotostrecke mit den besten Kostümen auf dem Hurricane.

Das Hurricane muss sich neu erfinden

Seit 1997 lockt das Hurricane Festival die Besuchermassen nach Scheeßel. Doch nach der 23. Auflage auf dem Eichenring hat Veranstalter FKP Scorpio erkannt, dass ein reines Rockfestival nicht mehr ausreicht, um ein ausverkauftes Haus zu präsentieren. Unsere Autorin sagt es deutlich: Das Hurricane Festival muss sich neu erfinden.

Lukas Hurricane-Fazit 2019 - The Cure mit bestem Konzert

Zwischen Bühnengraben und Biertheke kann man etwas erleben. Unser Volontär Luka hat sein erstes Hurricane Festival in Scheeßel erlebt. Nach drei Tagen zieht er Bilanz. Sein Fazit: Die Band The Cure lieferte das beste Konzert beim Hurricane Festival 2019.

Hurricane Festival - der Sonntag

Veranstalter, Behörden und Helfer ziehen Bilanz

Keine größeren Probleme: Ruhig, friedlich, alles bestens – die Vertreter der Behörden und der Veranstalter von FKP Scorpio sind rundum zufrieden mit dem Verlauf der 23. Auflage des Hurricane-Festivals in Scheeßel

„Wir hatten selten eine so gute Stimmung auf dem Platz, die Bands waren glücklich – es gestaltete sich wirklich alles sehr entspannt“, sagt Stephan Thanscheidt von FKP Scorpio bei einer Pressekonferenz am Sonntagnachmittag.

Seeed sind Headliner beim Hurricane Festival 2020

Die Macher vom Hurricane Festival haben soeben angekündigt, dass Seeed einer der Headliner vom Hurricane Festival 2020 sein werden. Der VVK beginnt am Montag, dem 24. Juni, 19 Uhr auf.

Endspurt beim Hurricane mit The Cure und Foo Fighters

Endspurt beim Hurricane Festival in Scheeßel. Die Auftritte von The Cure und den Foo Fighters gelten als Höhepunkte beim Abschluss. Nach einem bisher weitgehend störungsfreien Ablauf und teils traumhaftem Wetter hoffen die Organisatoren auch für den Sonntag auf beste Festival-Bedingungen. Also weiter Vollgas geben.

Hitze beim Hurricane Festival: Hauptsache einen kühlen Kopf bewahren

Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne
Ein unerwartetes Phänomen beim Hurricane: Hitze. © Ulla Heyne

Ach, übrigens: Das Schwesterfestival Southside hat nicht so viel Glück mit dem Wetter, wie dieses Foto beweist.

Regen und Matsch beim Southside Festival - während das Hurricane Festival Traumwetter erlebt.

Hurricane Festival - der Samstag

Wie arbeitet eigentlich CampFM? Und wieso klingt es immer so, als hätten die dort kaum einen Plan? Wir können Entwarnung geben, Spontanität ist dort Teil des Konzepts, das das Hurricane-Radio zu etwas besonderem macht. Wie hätte sich sonst das Swim-Team gründen können? Reporter Luka war für uns vor Ort.

Was macht eigentlich die Polizei auf dem Hurricane Festival? Wir haben uns die Einheiten der Beamten angeschaut - und sind unter anderem zwei Drohnenpiloten begegnet. Dabei haben wir auch erfahren, was die Polizisten dieses Jahr bislang auf dem Festival zu tun hatten.

Gitarrist Lennart Eicke von den „Leoniden“ war leicht liediert.

Augen auf bei der Berufswahl! Die sehr enthusiastische Performance der „Leoniden“ aus Braunschweig blieb nicht ganz folgenlos: nachdem sich ein Mikroständer bei den Jonglagekünsten von Gitarrist Lennart Eicke am Freitagabend als unkaputtbar erwies, musste kurzerhand der eigene Hals für das große "Gitarrenriesenrad" herhalten. Aua!

Die ersten Bands spielen schon, viele Festivalgänger warten noch auf ihr Frühstück. Denn viele Musikfans schlafen nicht nur länger, sie stehen auch länger am Festival-Supermarkt am Eingang in der Schlange. Wir haben uns den Laden einmal angesehen. Und ein paar Eindrücke für euch mitgenommen. Hier geht es zu unserer Fotostrecke. Und einen Text gibt es gleich dazu.

Reporter zwischen Texten und Bässen auf dem Hurricane

Zelten auf dem Hurricane Festival - oder wie man bei Bässen wie ein Presslufthammer einschläft 

Zelten gehört zum Hurricane dazu, wie Flunkyball zur Freizeitbeschäftigung der Festivalbesucher. Mal keine Zähne putzen oder auch einfach mal nicht duschen gehen - geschenkt. Doch der waschechte Hurricane-Gast versteht es, auch bis spät in die Nacht die Nachbarn auf den Campingplätzen mit teils fragwürdiger Musik zu beschallen, wenn gerade das Bühnenprogramm zu Ende gegangen ist und auf ein bisschen Ruhe hofft. Getreu dem Motto "Der Bass muss fic***" geht es ungehemmt weiter. Wenn wir nach einem langen Tag des Textens, Fotografierens und Videoschnitts es dennoch schaffen bei Bässen mit Presslufthammer-Lautstärke uns in den Schlafsack zu drehen und einzuschlafen, dann ist Hurricane. Geradezu ausgeschlafen starten wir in Tag zwei.

Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn

Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove
Chaos beim Camping - Fotos vom Hurricane-Wahnsinn
 © Jan Wiewelhove

Ziemlich verrückte Bilder vom Campingplatz auf dem Hurricane - hier.

Einsatz für die Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Scheeßel auf dem Hurricane Festival in der Nacht zu Samstag

Bis hin zum späten Abend blieb für die Einsatzkräfte, dank der Besucher, nur wenig zu tun. Lediglich auf der Forrest Stage musste die Feuerwehr für die Bands „PARKWAY DRIVE“ und „DIE TOTEN HOSEN“ eine Brandsicherheitswache für die angemeldete Pyroshow stellen. Die Nachtschicht wurde gegen 4.40 Uhr von der mobilen Einsatzleitung alarmiert. 

Eine Gasflasche mit Kohlendioxid hatte am Ventil eine Undichtigkeit.

Es wurde ein Gasgeruch im Produktionsbereich gemeldet, sofort setzten sich die Kameraden in Marsch und fuhren zur Einsatzstelle. Eine Gasflasche mit Kohlendioxid hatte am Ventil eine Undichtigkeit. Das Ventil wurde verschlossen und die Kameraden rückten nach 30 Minuten wieder ins Rettungscamp ein.

Hurricane Festival - der Freitag

Starkes Konzert Der Toten Hosen auf dem Hurricane: Campino feiert Geburtstag 

Die Nacht hat den Eichenring am längsten Tag des Jahres bereits in Griff, da gehen die Lichter aus und die Toten Hosen stürmen auf die Forest Stage - oder auch Green Stage - ach, egal. In einer zweistündigen Show brennen sie ein Feuerwerk ihres Repertoires ab. Nach ihrer Hurricane-Premiere vor 18 Jahren steht die Düsseldorfer Band zum zweiten Mal in Scheeßel auf der Bühne. 

Starkes Konzert Der Toten Hosen auf dem Hurricane und Campino feiert Geburtstag 

Ganz nebenbei feiern die Alt-Rocker um Mitternacht den Geburtstag von Frontmann Campino. 57 Jahre ist er jetzt alt - sein besonderes Ständchen ist "Hier kommt Alex". Der Sänger verpasst auch an diesem Abend nicht den Moment, um gegen Nazis anzusingen. Neu ist sein Aufruf an alle Partygäste, ihre Zelte am Montag wieder mitzunehmen und den Müll aufzuräumen . 

Die Crowd jubelt Campino zustimmend zu, mal sehen, ob sie ihr Versprechen auch hält. Mit dem Hit "An Tagen wie diesen" und einem Konfetti-Feuerwerk wäre es für die Masse ein gutes Finale einer Show voller Sprünge und Circle Pits gewesen, aber nicht für die Hosen. "Youˋll never walk alone" geht immer - dann ist auch Schluss - wirklich.

360-Grad-Foto beim Papa-Roach-Konzert:

Das Hurricane Festival von oben, Freitag, 20.45 Uhr

Wer einmal über das Hurricane geflogen ist, kann viel erzählen. Wer das Glück nicht hatte, kann hier unsere Fotostrecke aus dem Flugzeug anschauen.

In diesem Jahr widmet sich das Hurricane-Team mehr denn je dem Thema Nachhaltigkeit. Wie sehr Umwelt und Party zusammengehen, haben wir in einem Artikel für euch zusammengefasst.

Fotogalerie: Die ersten Bands des Festivals

Viele verkleidet - zwei verheiratet, Freitag, 17.50 Uhr

Auf dem Hurricane lernt man so manchen neuen Freund oder eine neue Liebschaft kennen. Für einige entwickelt sich daraus eine Beziehung fürs Leben. So wie für ein Pärchen aus der Region, das am Freitag erst geheiratet hat, anschließend aufs Festival gefahren ist und von uns fotografiert wurde.

Gerade geheiratet, schon wieder am Feiern auf dem Hurricane.

Tore sind auf: Fans strömen auf Gelände beim Hurricane

Freitag, 14.10 Uhr: Die Tore sind geöffnet. Einer von zwei Haupteingängen ist ab sofort geöffnet. gegen 17 Uhr soll der zweite Eingang öffnen. Die Fans strömen auf den Eichenring. Um 15 Uhr eröffnet das Hurricane-Swim-Team das Festival für heute.

Auf zur Musik - unsere Bilder vom Infield-Auftakt

Hurricane Festival: 21-Jähriger schwer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung unter Festivalgästen ist in der Nacht zum Freitag ein 21-jähriger Mann aus dem Landkreis Lüneburg schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann auf einem Parkplatz für Wohnmobile mit anderen Gästen gefeiert. Aus bislang noch nicht bekannten Gründen kam es gegen 0.30 Uhr zu einer Schlägerei, in deren Verlauf der 21-Jährige Verletzungen im Gesicht erlitt.

Zeigt her eure Schilder - unsere Fotogalerie

Anreisewelle läuft - Wetteraussichten sind top

Die zweite Anreisewelle zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft. Die gute Nachricht: Der Sommer kommt nach Niedersachsen und Bremen: Zum Wochenende macht sich nach Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes zunehmend Hochdruckeinfluss bemerkbar - was im Klartext heißt: Gewitter und Regen verabschieden sich, die Sonne scheint stärker. Schon am Samstag wird es den Meteorologen zufolge verbreitet sonnig mit Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad, Sonntag bis zu 27 Grad.

Festival-Feeling bei bestem Wetter

Warm-Up-Party beim Hurricane Festival am Donnerstag

Festival-Feeling bei bestem Wetter: Besucher, die bereits frühzeitig zum Hurricane anreisten, durften sich am Tag vor dem regulären Start auf Beauty & The Beats, Radio Havanna, Montreal, Querbeat und D. Klang freuen. Auf der Wild Live Stage eröffneten die Hansemädchen mit einer Massenkaraoke das Programm. Die Bilder der Warm-up-Party

Hurricane Festival: Anreise am Donnerstag

Knochenarbeit am Fließband: Die Bollerwagenkids von Scheeßel

Einmal Bahnhof Scheeßel - Bändchenzelt bitte - diesen Wunsch hören die Bollerwagenkids während der Anreise zum Hurricane häufig. Es ist echte Knochenarbeit für die Kinder. Warum die Zahl ihrer Kunden in den vergangenen Jahren gesunken ist, lest ihr in der Bollerwagenkids-Geschichte aus Scheeßel.

Hurricane Festival: Sengende Sonne und stürmische Böen - Reporterin unterwegs

Unsere Reporterin Lisa ist Festival-Neuling und macht sich mit dem Zug auf den Weg nach Scheeßel. Sie trifft ganz viele coole Leute, wird von der Sonne verwöhnt und ist einfach nur beeindruckt von der Atmosphäre. Warum am Ende ihre Füße glühen, lest ihr in ihrer Anreisegeschichte zum Hurricane Festival.

Die Tore sind geöffnet - das Hurricane Festival kann losgehen.

Anreisewelle zum Hurricane läuft entspannt ab

Die Campingplätze sind geöffnet - die Besucher strömen seit Donnerstagmorgen auf das Gelände, um ihre Zelte aufzubauen. Jeder Metronom bringt neue Partygäste, jedes Auto füllt die Parkplätze ein bisschen mehr. Insgesamt ist die Anreise zum Hurricane Festival bis jetzt entspannt gelaufen - auch aus Sicht der Polizei.

Auf dem Weg zum Hurricane - Drogenkontrolle der Polizei

Wenn die Anreise zum Hurricane Festival auf Hochtouren läuft, ist auch die Polizei mit zahlreichen Kräften im Einsatz. An den Hauptwegen nach Scheeßel werden Personen- und Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Wer sich einer Polizei-Kontrolle unterziehen muss, wird nach Bauchgefühl entschieden.

Hurricane groß wie 240 Fußballfelder - Donnerstag, 16.45 Uhr

Rein rechnerisch teilt sich jeder Festival-Gast eine Toilette mit 41 weiteren Personen. Diese und weitere Zahlen zum kurz darüber Nachdenken haben wir vor dem Start des Hurricane zusammengestellt. Das gesamte Gelände ist übrigens 240 Fußballfelder groß.

Frittenbude als Special Guest - Donnerstag, 15.15 Uhr

Mit einigem Getöse hat das Hurricane-Team am frühen Donnerstagnachmittag bekanntgegeben, welche Band als Special Guest beim Festival auftreten wird. Frittenbude soll die vertonte Revolution am Freitag um 12.30 Uhr auf der Wild Live Stage bringen, heißt es auf der Seite der Veranstalter.

Fotogalerie: Hier gibt es Bilder von der Anreise

Verzögerungen auf der Hinfahrt sind in diesem Jahr vorhanden, aber nicht übermäßig ärgerlich. Auf einer Strecke zum Hurricane ist es allerdings zu einem Unfall gekommen, der die Anreise bei Elsdorf beeinträchtigt.

Maßnahmen gegen Regenfluten - Donnerstag, 12.15 Uhr

Was passiert eigentlich, wenn es am Wochenende doch noch zu dem ein oder anderen Wolkenbruch kommen sollte? Auf jeden Fall nicht so viel Chaos wie zum Beispiel 2016 - denn die Veranstalter haben erste Gegenmaßnahmen abgeschlossen. Eine ganze Kanalisation wird es aber erst 2020 geben.

Die Polizei gibt derweil Tipps für alle, die auf dem Hurricane unterwegs sind. Per Twitter mahnen die Beamten vor allem Neulinge zur Vorsicht.

Der Aufbau - Hurricane nicht ausverkauft

Am Eichenring läuft der Aufbau des Hurricane Festivals. Während über Niedersachsen am Mittwoch an einigen Orten Gewitter über die Landschaft ziehen. Kein Zweifel, bald geht es los.

Die Veranstalter erwarten in diesem Jahr rund 65.000 Besucher - ausverkauft wird das Festival also wohl erneut nicht sein. Wie das Team um Hurricane-Chef Jasper Barendregt damit umgeht und wieso die Bühnen in diesem Jahr ganz anders heißen, erzählt der Produktionsleiter im Interview. Kombitickets für 189 Euro und Tageskarten für je 99 Euro gibt es noch auf der Homepage des Festivals.

Die Anreise und das Wetter in Scheeßel

Mit dem Zug oder dem eigenen Auto, irgendwie müssen alle zum Eichenring gelangen, um beim Hurricane mitfeiern zu können. Wir haben geschaut, wie es am besten geht und wo ihr als Tagesgäste parken könnt.

Am Mittwoch wurde noch aufgebaut.

Was ihr vor eurer Anreise einpacken müsst, hängt stark vom Wetter ab. Einen Ausblick haben wir hier für euch zusammengestellt. Was ihr vergessen habt, könnt ihr in diesem Jahr erstmals beim Combi vor dem Infield-Eingang kaufen.

Das Festival im Livestream und Einlass-Regeln

Wer in diesem Jahr nicht nach Scheeßel kommen kann oder einzelne Konzerte nicht direkt vor der Bühne verfolgen will, kann sich den Arte-Livestream einschalten. Wir haben euch zusammengestellt, wie und wo das gelingt.

Wer auf das Infield will, muss wiederum aufpassen, was er oder sie dabei hat. An den Eingängen gelten klare Regeln für die Besucher - zur Sicherheit aller und um den Getränke-Verkauf vor den Bühnen anzukurbeln.

Unser ganz persönliches Hurricane 2019

Mit dem Hurricane verbindet jeder etwas anderes. Die erste (musikalische) Liebe, besondere (kulinarische) Momente oder einfach der Augenblick, in dem das eigene Zelt vor dem Wetter kapituliert und abhebt. Wir haben unsere Erwartungen an das diesjährige Festival in der Serie „Mein Hurricane“ zusammengefasst:

Frauenpower gibt es nur vor 19 Uhr

Vor der Festival-Bühne bei Pascow

Gaffer-Tape und Co.: Diese Dinge müssen einfach mit

Interpol: Die schönste nervige Stimme überhaupt

Foo Fighters und Lachsdöner? Muss sein!

Am Sonntag werden lose Enden zusammengeführt

Mit „The Cure“ zurück in die eigene Jugend

Timetable und Line-Up

Von Freitag bis Sonntag wird auf allen Hurricane-Bühnen die Lautstärke aufgedreht. Am Donnerstag gibt es eine Warm-Up-Party. Den Timetable findet ihr in der Grafik, die Bands haben wir darunter aufgelistet:

Hurricane Festival - der Timetable 2019

Freitag, 21. Juni

DIE TOTEN HOSEN, TAME IMPALA, PARKWAY DRIVE, BILDERBUCH, PAPA ROACH, BOSSE, ENTER SHIKARI, TRETTMANN, CIGARETTES AFTER SEX, UFO361, ALICE MERTON, TEESY, BETONTOD, DIE HÖCHSTE EISENBAHN, LEONIDEN, FRITTENBUDE, POND, FLUX PAVILION, NEONSCHWARZ, SHAME, GURR, BLACK HONEY, #HURRICANESWIMTEAM, POETRY SLAM FEAT. SLAMMER FILET

Samstag, 22. Juni

MUMFORD & SONS, MACKLEMORE, STEVE AOKI, ANNENMAYKANTEREIT, BLOC PARTY, FLOGGING MOLLY, FRANK TURNER & THE SLEEPING SOULS, THE WOMBATS, 257ERS, DESCENDENTS, DIE ORSONS, MUFF POTTER, FÜNF STERNE DELUXE, LA DISPUTE, ME FIRST AND THE GIMME GIMMES, JOHNNY MARR, ZEBRAHEAD, SCHMUTZKI, MONTREAL, PASCOW, IDLES, ENNO BUNGER, SYML, MOGUAI, RAZZ, ALEX MOFA GANG, THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM, ROSBOROUGH, STEINER & MADLAINA, THE DIRTY NIL, ABRAMOWICZ, ULF, HIGHHEELSNEAKERS

Sonntag, 23. Juni

FOO FIGHTERS, THE CURE, INTERPOL, WOLFMOTHER, THE STREETS, CHRISTINE AND THE QUEENS, ROYAL REPUBLIC, FABER, BAUSA, OK KID, ELDERBROOK, YUNG HURN, YOU ME AT SIX, BEAR'S DEN, GROSSSTADTGEFLÜSTER, LAUV, ALMA, MAVI PHOENIX, THE GARDENER & THE TREE, SKINNY LISTER, SWMRS, DANGER DAN, SOOKEE, TEN TONNES, THE SHERLOCKS, LION, SEA GIRLS, POETRY SLAM FEAT. SLAMMER FILET

Warm-Up-Party am Donnerstag

QUERBEAT, MONTREAL, RADIO HAVANNA, BEAUTY & THE BEATS, D.KLANG, MASSENKARAOKE MIT DEN HANSEMÄDCHEN

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Auf Gewitter folgt Hitze: "Yvonne" bringt bis zu 38 Grad

Auf Gewitter folgt Hitze: "Yvonne" bringt bis zu 38 Grad

Ukraine wählt ein neues Parlament

Ukraine wählt ein neues Parlament

23. Internationales Beeke-Festival in Scheeßel

23. Internationales Beeke-Festival in Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Besoffener Vater vergisst seine Tochter im Zoo

Besoffener Vater vergisst seine Tochter im Zoo

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

„Gendern“ um jeden Preis? - Dieser Experte warnt vor Zerstörung der Sprache

„Gendern“ um jeden Preis? - Dieser Experte warnt vor Zerstörung der Sprache

Immer mehr Wölfe in Niedersachsen - aber die Zahl getöteter Nutztiere bleibt nahezu gleich

Immer mehr Wölfe in Niedersachsen - aber die Zahl getöteter Nutztiere bleibt nahezu gleich

Kommentare