Touristischen Vermarktung fördern

Hümmling ist neuer Naturpark im Emsland

+
Das Papenburger Moor.

Sögel - Westniedersachsen kann sich mit einem weiteren Naturpark schmücken: Der Hümmling darf sich nun so nennen, eine Landschaft im nördlichen Emsland. Natur- und Landschaftsschutz soll dort auch bei der touristischen Vermarktung helfen.

Niedersachsen hat einen neuen Naturpark: Von der Anerkennung des Hümmlings im Emsland als Naturpark versprechen sich Landkreis und Kommunen der Region Impulse für die weitere Regionalentwicklung. Der Hümmling ist der 14. Naturpark in Niedersachsen.

Naturparke sollten sich vor allem um Naturschutz, Landschaftspflege, nachhaltigen Tourismus, Umweltbildung und Regionalentwicklung kümmern, sagte Landesumweltminister Stefan Wenzel (Grüne) am Mittwoch beim Festakt in Sögel. Bereits 2010 gab es erste Überlegungen zur Einrichtung des 57.700 Hektar großen Parks.

Das Jagdschloss Clemenswerth.

"Wir bekommen damit voraussichtlich einen völlig neuen Zugriff auf europäische Fördermittel, die die Region für die Umsetzung ihrer grundsätzlichen entwicklungspolitischen Ziele dringend benötigt", sagte Sögels Samtgemeindebürgermeister Günter Wigbers (CDU). Im Unterschied zu den Nationalparks, die naturschutzrechtlich besonders geschützte, großräumige Naturlandschaften sind, in denen die Natur nicht oder kaum vom Menschen beeinflusst ist, dienen Naturparke eher der Entwicklung einer Region als Erholungsgebiet. Sie bestehen zum großen Teil aus Natur- und Landschaftsschutzgebieten, aber nicht ausschließlich.

Noch sind allerdings nicht alle rechtlichen Hürden ausgeräumt. Waldbesitzer haben gegen eine Landschaftsschutzverordnung vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg geklagt, sagte Wigbers. Diese vom Landkreis erlassene Verordnung sei Voraussetzung für die Anerkennung des Naturparks gewesen.

Das größte Großsteingrab des Hümmlings "De Hoogen Stainer".

"Wir haben nichts gegen den Naturpark und klagen auch nicht dagegen", sagte der Geschäftsführer der Forst- und Grundbesitzverwaltung Arenberg-Meppen GmbH, Winfried Frölich, der einer der Kläger ist. Es gehe auch nicht darum, dass die Waldbesitzer gegen die Ausweisung von Landschaftsschutzgebieten seien. "Es geht um das Wie." Mit einer Entscheidung des Gerichts ist frühestens nächstes Jahr zu rechnen. "Der Verordnungsentwurf ist mit vielen Interessenvertretern, auch die der jetzt klagenden Parteien, intensiv und einvernehmlich abgestimmt worden. Worin der im Nachhinein aufflammende Protest einzelner begründet liegt, erschließt sich mir nicht", sagte hingegen Wigbers.

Neben dem Hümmling gibt es in Niedersachsen noch diese Naturparks

Bourtanger Moor - Bargerveen in der Grenzregion zwischen dem Emsland, der Grafschaft Bentheim und der niederländischen Provinz Drenthe, den Dümmer, den Naturpark Elbhöhen-Wendland, Elm-Lappwald, den Naturpark Harz, die Lüneburger Heide, Münden, Solling-Vogler im Weserbergland, das Steinhuder Meer, die Südheide, den Naturpark Terra Vita im Teutoburger Wald/Wiehengeburge, das Weserbergland und den Naturpark Wildeshauser Geest.

Die Naturparke bestehen größtenteils aus Natur- und Landschafts- schutzgebieten. Sie sollen Vorbilder sein für eine nachhaltige Regionalentwicklung. Daneben hat Niedersachsen mit dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und dem länderübergreifenden Nationalpark Harz zwei Nationalparks. Hinzu kommt das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue.

Das könnte Sie auch interessieren

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Der erste Schnee im Harz ist da

Der erste Schnee im Harz ist da

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Kommentare