Dreifaches Gewicht

Hühnerzüchter finden Riesen-Ei im Stall

+
Im Stall fanden die Besitzer am Sonntag eins der vielleicht schwersten Eier der Welt.

Wolfenbüttel - Kurz vor der Ostereier-Saison hat eine Henne in Wolfenbüttel schon mal gezeigt, was in ihr steckt: Im Stall fanden die Besitzer am Sonntag eins der vielleicht schwersten Eier der Welt.

Kurz vor der Ostereier-Saison hat eine Henne in Wolfenbüttel schon mal gezeigt, was in ihr steckt

184 Gramm wiegt es - also gut drei Mal so viel wie ein gewöhnliches Hühnerei. Zuerst hatte die „Wolfenbütteler Zeitung“ über den Fund berichtet. Welches der zehn Hühner aus der Hobby-Zucht das schwere und ungewöhnlich große Ei gelegt hat, weiß niemand. Die spezielle grüne Farbe hat das Ei, weil es von einer bestimmten Rasse aus Südamerika stammt. Deren Eier sind normalerweise aber nicht schwerer als andere Hühnereier. Und was macht man mit so einem besonderen Fund? „Rührei jedenfalls nicht“, erklärte Besitzerin Ingrid Meyne am Mittwoch. „Das Ei werde ich auspusten, dann kann ich es zu Ostern aufhängen und in Ehren halten.“ Nach Angaben der Redaktion von Guinness World Records wurde das schwerste Ei der Welt 1956 in den USA entdeckt. Es wog 454 Gramm. Das bislang zweitschwerste bekannte Ei stammt aus Kuba. Dort legte die Henne eines Bauern aus Havanna ein Ei mit 148 Gramm Gewicht.

Absurde Rekorde rund ums Ei

Rühren: Zwei Stunden und 45 Minuten stand ein Mann aus Polen am Herd - dann war das größte Rührei der Welt fertig. Mehr als 1500 Kilo brachte es auf die Waage. Darin enthalten waren über 29 000 Eier, aufgeschlagen von einer extra Maschine. Gäste und Schaulustige verputzten die fertige Eiermasse anschließend angeblich restlos.

Brüten: Gerade mal fünf Millimeter misst das kleinste Vogelei der Welt, das von einem Kolibri aus Jamaica stammt. Die Kolibri-Küken, die daraus schlüpften, waren entsprechend winzig. Auch ausgewachsen wiegen die Vögel nur 1,6 Gramm.

Schlagen: Eier kaputt schlagen im Akkord: Ein Mann aus den Niederlanden hält den Rekord im „Eier-mit-dem-Kopf-zerschlagen“. In 30 Sekunden traf mit seinem Kopf 70 vor ihm liegende Eier.

Sammeln: Die größte Sammlung von Dinosauriereiern befindet sich in China. Das Heyuan Museum in der Provinz Guangdong besitzt genau 10.008 Ausstellungseier. Sie sind zwischen 65 und 98 Millionen Jahre alt.

Pellen: Dieses Ei muss gut abgeschreckt gewesen sein: In gerade mal 2,66 Sekunden schaffte es ein Italiener, die komplette Schale von einem hartgekochten Ei zu entfernen.

dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kühlschrank fängt Feuer

Kühlschrank fängt Feuer

Kommentare