Wasser schnitt ihnen den Weg ab

Hubschrauber muss Wattwanderer retten

+
Ein Hubschrauber rettet zwei Menschen in Butjadingen aus dem Wasser.

Butjadingen - Bei einer Wattwanderung sind zwei Touristen an der Nordsee vom auflaufenden Wasser überrascht worden.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, befreite ein Rettungshubschrauber das Paar aus Ostwestfalen aus seiner misslichen Lage.

Leichter Schock, keine Verletzung

„So etwas kommt sehr selten vor“, sagte ein Polizeisprecher. Der 31-jährige Mann und seine ein Jahr jüngere Begleiterin waren am Donnerstag mit ihrem Hund von Butjadingen (Landkreis Wesermarsch) aus ins Watt gegangen. Als ihnen das Wasser etwa einen Kilometer vom Strand entfernt den Weg zurück abschnitt, wählten sie den Notruf.

Nach Angaben der "Nordwest-Zeitung" rückten Feuerwehr, Polizei, Rettungsschwimmer von der DLRG sowie ein Notarzt aus. Der Hubschrauber nahm das Urlauber-Paar und seinen schwarzen Labrador schließlich mit Hilfe einer Seilwinde an Bord. Die Frau erlitt einen leichten Schock, ansonsten wurde niemand verletzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Meistgelesene Artikel

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg

Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg

Eisenspäne auf der A2: Strecke stundenlang gesperrt

Eisenspäne auf der A2: Strecke stundenlang gesperrt

Kommentare