Pferd nach Unfall eingeschläfert

Hohenhameln - Nach einem Zusammenstoß mit einem Autofahrer musste ein Pferd in Hohenhameln (Landkreis Peine) eingeschläfert werden.

Wie die Polizei Peine am Mittwoch mitteilte, war eine 16-Jährige am Dienstag mit dem Tier unterwegs, als ein Autofahrer die beiden überholen wollte. Das Pferd scheute aus noch ungeklärter Ursache und verletzte sich an dem Wagen. Ein Veterinär musste das Tier wenig später von seinen Leiden erlösen. Die 16-jährige Reiterin blieb unverletzt. An dem Wagen entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Kommentare