Hohe Kosten für Reederei-Versicherungen

Bergung der „Indian Ocean“ kostet zweistelligen Millionenbetrag

+
Bergung der „Indian Ocean“ kostet die Versicherungen der Reederei einen zweistelligen Millionenbetrag.

Cuxhaven - Die Kosten für die Bergung des Containerriesen „CSCL Indian Ocean“ gehen in den zweistelligen Millionenbereich.

Der 400 Meter lange Frachter war in der Elbe bei Stade auf Grund gelaufenen und in der Nacht zum Dienstag von zwölf Schleppern zurück in die Fahrrinne gebracht worden. Die Kosten für die Bergung müssten die Versicherungen der Reederei übernehmen, sagte der Leiter des Cuxhavener Havariekommandos, Hans-Werner Monsees, der die Aktion geleitet hatte. Der Steuerzahler werde damit nicht belastet. Die Situation sei zu keiner Zeit kritisch gewesen, betonte er.

dpa

Mehr zum Thema:

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Kommentare