Frischgebackenes Ehepaar

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

+
Die Liebe eines Paars in Braunschweig hat bereits in der Hochzeitsnacht deutliche Risse bekommen.

Braunschweig - Die Hochzeitsnacht eines frischvermählten Berliner Paars hat mit einem Polizeieinsatz in einem Hotel in Braunschweig geendet.

Die angetrunkenen Eheleute waren nach der Feier in einen derart heftigen Streit geraten, dass die 50-jährige Braut die alarmierten Beamten bereits weinend im Bademantel in der Lobby erwartete, teilte die Polizei am Montag mit. 

Ihr Mann habe sie geschlagen und das Kleid zerrissen. Der 62-Jährige sagte aus, dass es seiner Frau „eh nur ums Geld ginge“ und sie den „teuren Ring bereits eingesteckt“ habe. 

Um weiteren Streit zu vermeiden, musste der Mann den Rest der Nacht außerhalb des Hotels verbringen. Die Polizisten erteilten dem Mann einen mehrstündigen Platzverweis, die Frau erstattete Strafanzeige gegen ihren Bräutigam. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf

Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf

„Bis zum Gegentor waren wir eigentlich ziemlich gut“ - die Netzreaktionen

„Bis zum Gegentor waren wir eigentlich ziemlich gut“ - die Netzreaktionen

Tabak-Quartier Woltmershausen

Tabak-Quartier Woltmershausen

Meistgelesene Artikel

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

WhatsApp im Dienst – für Lehrer in Niedersachsen und Bremen tabu

WhatsApp im Dienst – für Lehrer in Niedersachsen und Bremen tabu

Transporter gerät bei Emstek in Brand: 4000 Hühner sterben

Transporter gerät bei Emstek in Brand: 4000 Hühner sterben

Wehrbeauftragter: Die Marine braucht ein Schulschiff

Wehrbeauftragter: Die Marine braucht ein Schulschiff

Kommentare