Frischgebackenes Ehepaar

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

+
Die Liebe eines Paars in Braunschweig hat bereits in der Hochzeitsnacht deutliche Risse bekommen.

Braunschweig - Die Hochzeitsnacht eines frischvermählten Berliner Paars hat mit einem Polizeieinsatz in einem Hotel in Braunschweig geendet.

Die angetrunkenen Eheleute waren nach der Feier in einen derart heftigen Streit geraten, dass die 50-jährige Braut die alarmierten Beamten bereits weinend im Bademantel in der Lobby erwartete, teilte die Polizei am Montag mit. 

Ihr Mann habe sie geschlagen und das Kleid zerrissen. Der 62-Jährige sagte aus, dass es seiner Frau „eh nur ums Geld ginge“ und sie den „teuren Ring bereits eingesteckt“ habe. 

Um weiteren Streit zu vermeiden, musste der Mann den Rest der Nacht außerhalb des Hotels verbringen. Die Polizisten erteilten dem Mann einen mehrstündigen Platzverweis, die Frau erstattete Strafanzeige gegen ihren Bräutigam. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest in Etelsen

Erntefest in Etelsen

Tag der offenen Tür bei Kinderhospiz Löwenherz

Tag der offenen Tür bei Kinderhospiz Löwenherz

Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus

Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus

Erntefest in Dötlingen

Erntefest in Dötlingen

Meistgelesene Artikel

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage nur leicht entspannt

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage nur leicht entspannt

Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Frontalcrash

Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Frontalcrash

Kommentare