In Göttingen und Hannover besonders heiß

Bis Freitag steigen Temperaturen in Niedersachsen auf 34 Grad

Offenbach - Kurz und knackig wird die neue Hitzewelle in Niedersachsen: Bis Freitag werden Temperaturen von bis zu 34 Grad erwartet, vor allem Hannover und der Südosten des Landes kommen ins Schwitzen, teilte der Deutsche Wetterdienst am Mittwoch mit.

Schon am Donnerstag klettern die Werte auf 24 Grad an der Küste und 28 Grad im Landesinneren. Heißester Tag wird der Freitag. Dann steigen im Südosten die Temperaturen auf 34 Grad, besonders heiß soll es in der Landeshauptstadt Hannover und in Göttingen werden, an der Küste bleibt es hochsommerlich bei 28 Grad. „Es ist kein stabiles Sommerhoch, auf die Hitze folgen Gewitter“, sagt Meteorologe Helge Tuschy vom Deutschen Wetterdienst. Samstag sinken die Temperaturen dann schon wieder auf 22 Grad an der Küste und 27 Grad in südlichen Gebieten Niedersachsens. Vor allem dort ist mit Gewittern zu rechnen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Bussis, Blitzlichtgewitter und ein Hollywoodstar

Bussis, Blitzlichtgewitter und ein Hollywoodstar

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare