Technischer Defekt

Hitze im ICE: Kaputte Klimaanlage zwingt zum Fahrtende

Hannover - Wegen einer defekten Klimaanlage hat die Bahn einen Intercity auf der Fahrt von Berlin nach Amsterdam gestoppt. Der Zug endete am Sonntagnachmittag in Hengelo (Niederlande).

In Osnabrück hätten wegen hoher Temperaturen und wegen Platzmangels keine Fahrgäste ohne Reservierung mehr zusteigen können, sagte ein Bahn-Sprecher. Die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtete, dass darüber hinaus Reisende ohne Reservierung den Zug in Osnabrück verlassen mussten. Dafür gab es bei der Bahn keine Bestätigung.

In Hengelo wurde der Zug geräumt, die Fahrgäste wurden auf andere Züge verteilt und kamen mit erheblicher Verspätung in Amsterdam an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Ersatzverkehr verbindet Niedersachsen

Hochwasser: Ersatzverkehr verbindet Niedersachsen

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

Kommentare