Technischer Defekt

Hitze im ICE: Kaputte Klimaanlage zwingt zum Fahrtende

Hannover - Wegen einer defekten Klimaanlage hat die Bahn einen Intercity auf der Fahrt von Berlin nach Amsterdam gestoppt. Der Zug endete am Sonntagnachmittag in Hengelo (Niederlande).

In Osnabrück hätten wegen hoher Temperaturen und wegen Platzmangels keine Fahrgäste ohne Reservierung mehr zusteigen können, sagte ein Bahn-Sprecher. Die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtete, dass darüber hinaus Reisende ohne Reservierung den Zug in Osnabrück verlassen mussten. Dafür gab es bei der Bahn keine Bestätigung.

In Hengelo wurde der Zug geräumt, die Fahrgäste wurden auf andere Züge verteilt und kamen mit erheblicher Verspätung in Amsterdam an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Kommentare