Bahnstrecke Bremen-Hamburg nach Unfall wieder freigegeben

Hittfeld - Einen Tag nach dem Unfall auf der Bahnlinie zwischen Bremen und Hamburg ist die Strecke wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Schäden an der Oberleitung seien repariert, alle Züge verkehrten wieder nach Plan, teilte die Metronom Eisenbahngesellschaft am Mittwoch mit. Am Dienstagmorgen hatte ein umgestürzter Baum bei Hittfeld im Kreis Harburg mehrere Leitung abgerissen. Ein Zugführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in das Hindernis. Der Zug steckte daraufhin fest und musste von einer Diesellok nach Harburg geschleppt werden. Rund 400 Menschen mussten für mehrere Stunden in der Bahn warten, bevor sie ihre Reise fortsetzen konnten. Verletzt wurde niemand.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Meistgelesene Artikel

Coronavirus-Regeln für Niedersachsen - die Lockerungen und Verbote im Überblick

Coronavirus-Regeln für Niedersachsen - die Lockerungen und Verbote im Überblick

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés und Biergärten

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés und Biergärten

Coronavirus: Hotels in Niedersachsen öffnen Montag - Gastro-Beschränkung fällt

Coronavirus: Hotels in Niedersachsen öffnen Montag - Gastro-Beschränkung fällt

Kommentare