50 Hinweise zu Toter in Holzminden

Ein Polizeitaucher sucht in Holzminden nach Spuren. Foto: Swen Pförtner
+
Ein Polizeitaucher sucht in Holzminden nach Spuren. Foto: Swen Pförtner

Holzminden - Nach dem gewaltsamen Tod einer 33-jährigen Frau in Holzminden hat die Polizei noch keine heiße Spur, die zum Täter führen könnte.

Bisher seien rund 50 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, die nun nach und nach abgearbeitet würden, sagte der Leiter der Mordkommission, Axel Brünger, am Donnerstag in Holzminden. „Auf den ersten Blick ist nichts Spannendes darunter.“ Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach dem Mann, mit dem die Frau am Abend vor dem Verbrechen eine Gaststätte besuchte. Ein Angler hatte die Tote am Montag in der Nähe eines ehemaligen Hafenbeckens an der Weser gefunden. Wie die Obduktion ergab, starb die Frau an massiver Gewalteinwirkung. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“
Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr
Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis
Veganerin geht auf Supermarkt los: „Zum Fleischverzehr verführt“

Veganerin geht auf Supermarkt los: „Zum Fleischverzehr verführt“

Veganerin geht auf Supermarkt los: „Zum Fleischverzehr verführt“

Kommentare