Windböe kippt Anhänger mit 180 Schweinen um

Hilter - Durch den Sturm im Norden ist am Dienstagmorgen ein Anhänger mit rund 180Schweinen im Kreis Osnabrück umgekippt.

Eins der Schweine verendete amUnfallort, alle anderen Tiere wurden abtransportiert, sagte eine Polizeisprecherin in Osnabrück. Eine Windböe hatte den Anhänger erfasst, so dass er auf denGrünstreifen einer Straße kippte. Die Zugmaschine fiel nicht um, der 38Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Die Straße inHilter amTeutoburger Wald musste nach dem Unfall für rund dreieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Wie hoch der Schaden ist, war vorerst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare