Windböe kippt Anhänger mit 180 Schweinen um

Hilter - Durch den Sturm im Norden ist am Dienstagmorgen ein Anhänger mit rund 180Schweinen im Kreis Osnabrück umgekippt.

Eins der Schweine verendete amUnfallort, alle anderen Tiere wurden abtransportiert, sagte eine Polizeisprecherin in Osnabrück. Eine Windböe hatte den Anhänger erfasst, so dass er auf denGrünstreifen einer Straße kippte. Die Zugmaschine fiel nicht um, der 38Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Die Straße inHilter amTeutoburger Wald musste nach dem Unfall für rund dreieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Wie hoch der Schaden ist, war vorerst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Kommentare