Vater und Sohn retten Katzenbaby

Ein Feuerwehrmann hält ein Katzenbaby auf seiner Hand. Foto: Berufsfeuerwehr der Stadt Hildesheim

Hildesheim - Ein winzig kleines Katzenbaby haben ein Vater und sein Sohn in Hildesheim gerettet. Das wenige Tage alte Tier lag verlassen von seiner Mutter in einem Blumenkübel.

Wie die Feuerwehr in Hildesheim am Sonntag mitteilte, brachten Vater und Sohn das Junge zunächst zu einem Tierarzt. Der empfahl, die Katze alle zwei Stunden mit einer Spritze zu füttern. Weil sich Vater und Sohn mit dieser Aufgabe überfordert sahen, fuhren sie zur Feuerwehr. Dort nahmen sich die Einsatzkräfte der kleinen Katze an, mit einem Tierrettungswagen wurde das Baby ins Tierheim gebracht.

dpa

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Steinmeiers Antrittsbesuch in München - Bilder

Steinmeiers Antrittsbesuch in München - Bilder

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

Meistgelesene Artikel

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Messerattacke in Hannover: 23-Jähriger stirbt

Messerattacke in Hannover: 23-Jähriger stirbt

Kommentare