Vater und Sohn retten Katzenbaby

Ein Feuerwehrmann hält ein Katzenbaby auf seiner Hand. Foto: Berufsfeuerwehr der Stadt Hildesheim

Hildesheim - Ein winzig kleines Katzenbaby haben ein Vater und sein Sohn in Hildesheim gerettet. Das wenige Tage alte Tier lag verlassen von seiner Mutter in einem Blumenkübel.

Wie die Feuerwehr in Hildesheim am Sonntag mitteilte, brachten Vater und Sohn das Junge zunächst zu einem Tierarzt. Der empfahl, die Katze alle zwei Stunden mit einer Spritze zu füttern. Weil sich Vater und Sohn mit dieser Aufgabe überfordert sahen, fuhren sie zur Feuerwehr. Dort nahmen sich die Einsatzkräfte der kleinen Katze an, mit einem Tierrettungswagen wurde das Baby ins Tierheim gebracht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Kommentare