Beute insgesamt fast 100.000 Euro

Serieneinbrecher muss vier Jahre ins Gefängnis

Hildesheim - Das Landgericht Hildesheim hat einen 39 Jahre alten Serieneinbrecher zu einer Haftstrafe von vier Jahren und neun Monaten verurteilt.

Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte in 16 Häuser und Wohnungen im Bereich Lehrte und Sehnde eingebrochen war, teilte das Gericht am Montag mit. Auf seinen Streifzügen habe er insbesondere elektrische Geräte, Schmuck sowie Bargeld in einem Wert von fast 100.000 Euro erbeutet.

Die Einbrüche erfolgten über einen Zeitraum von 2012 bis 2015 und konnten dem Angeklagten zunächst nicht zugeordnet werden. Erst als er auf frischer Tat ertappt wurde, hätten die übrigen Taten mittels DNA-Spuren dem 39-Jährigen zugeordnet werden können. Gegen das Urteil kann der Verurteilte innerhalb einer Woche Einspruch einlegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare