In Hildesheim

Psychiatrie-Patient verletzt Mitbewohner mit Messer

Hildesheim - Ein 63-jähriger Psychiatrie-Patient hat in Hildesheim einen Mitbewohner durch einen Messerstich in den Bauch verletzt. Das 52 Jahre alte Opfer wurde am Freitagmorgen mit dem Rettungswagen in ein Akut-Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit.

Zur Schwere der Verletzung gab es zunächst keine konkreten Angaben. Der Verdächtige, der nach der Tat mit einem Fahrrad flüchtete, wurde am Vormittag gefasst. Bei ihm wurde ein Messer sichergestellt. Gegen den 63-Jährigen wird wegen versuchter Tötung ermittelt. Wie es zu dem Messerstich auf einer Betreuungsstation des psychiatrischen Krankenhauses gekommen ist, war zunächst unklar.

Rubriklistenbild: ©  dpa

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Kommentare