Mumien werden im Krankenhaus durchleuchtet

+
Zwei Wissenschaftler verpacken in der Universität Göttingen eine hockende Mumie aus Peru. Die Mumie soll mit drei weiteren aus unterschiedlichen Kulturen stammenden Mumien in einem Hildesheimer Krankenhaus computertomographisch untersucht werden.

Hildesheim - Vier Mumien aus unterschiedlichen Kulturen werden an diesem Mittwoch (13.30 Uhr) in einem Hildesheimer Krankenhaus computertomographisch untersucht.

Darunter sei die einzige in Deutschland befindliche Guanchen-Mumie von den Kanarischen Inseln, teilte das Roemer- und Pelizaeus-Museum mit. Sie wurde eigens für die Untersuchung von der Universität Göttingen nach Hildesheim gebracht. Außerdem soll die ägyptische Mumie von Idus II., einem hohen Beamten aus der Zeit um 2200 vor Christus, erneut durchleuchtet werden. Ziel ist eine digitale Rekonstruktion seines Gesichtes. Das Museum bereitet eine große Ausstellung mit dem Titel „Mumien der Welt“ vor. Sie wird im nächsten Jahr am 12. Februar eröffnet.

dpa

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Kommentare