Gebäude evakuiert

Vier Verletzte bei Brand in Hildesheimer Hotel

+
Hotelbrand in Hildesheim

Hildesheim - Bei einem Brand in einem Hotel in Hildesheim sind am Donnerstagmorgen vier Menschen verletzt worden. Sie seien mit Verdacht auf leichte Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher.

Zunächst hatte es geheißen, Menschen seien durch den Brand nicht zu Schaden gekommen. Nach den bisherigen Ermittlungen war das Feuer gegen 5.30 Uhr in einem Zimmer des Hotels in der Innenstadt ausgebrochen. Daraufhin wurde das Gebäude evakuiert. 

Etwa eine halbe Stunde später hatte die Feuerwehr die Flammen gelöscht. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

"Death Stranding" im Test

"Death Stranding" im Test

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Meistgelesene Artikel

„Wie haben Sie damals den Mauerfall erlebt?“ – unsere Leser erzählen

„Wie haben Sie damals den Mauerfall erlebt?“ – unsere Leser erzählen

Konzert-Sensation 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Konzert-Sensation 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Urteil: B6-Streckenradar in Laatzen ist rechtmäßig

Urteil: B6-Streckenradar in Laatzen ist rechtmäßig

Tödlicher Unfall auf B75: Skoda-Fahrer gerät in den Gegenverkehr

Tödlicher Unfall auf B75: Skoda-Fahrer gerät in den Gegenverkehr

Kommentare