Auto gerät in Gegenverkehr: Zwei Tote, eine Verletzte

Hildesheim - Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos im Raum Hildesheim sind am Mittwochabend zwei Menschen im Alter von 77 und 78 Jahren ums Leben gekommen.

Eine 19-Jährige habe schwere Verletzungen erlitten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bisherigen Ermittlungen zufolge sei die 19 Jahre alte Autofahrerin auf der Kreisstraße 408 zwischen den Ortschaften Brüggen und Wettensen unterwegs gewesen. Nach einer Kurve geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn und rammte das Auto eines 77-Jährigen. Dabei wurde eine 78-Jährige in dem Wagen des Mannes so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort starb. Der 77-Jährige erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die 19-Jährige kam ebenfalls in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

17-Jähriger rast in Delmenhorst mit Mercedes gegen Betonpfeiler

17-Jähriger rast in Delmenhorst mit Mercedes gegen Betonpfeiler

Vier Verletzte bei Explosion in Salzgitter

Vier Verletzte bei Explosion in Salzgitter

Kommentare