Auto gerät in Gegenverkehr: Zwei Tote, eine Verletzte

Hildesheim - Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos im Raum Hildesheim sind am Mittwochabend zwei Menschen im Alter von 77 und 78 Jahren ums Leben gekommen.

Eine 19-Jährige habe schwere Verletzungen erlitten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bisherigen Ermittlungen zufolge sei die 19 Jahre alte Autofahrerin auf der Kreisstraße 408 zwischen den Ortschaften Brüggen und Wettensen unterwegs gewesen. Nach einer Kurve geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn und rammte das Auto eines 77-Jährigen. Dabei wurde eine 78-Jährige in dem Wagen des Mannes so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort starb. Der 77-Jährige erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die 19-Jährige kam ebenfalls in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Mehrere Brände nach Blitzeinschlägen in Niedersachsen

Mehrere Brände nach Blitzeinschlägen in Niedersachsen

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Volker Meyer (CDU) will Koordinator für Baustellen im Land

Volker Meyer (CDU) will Koordinator für Baustellen im Land

ExxonMobil: Ohne Fracking wird Deutschland abhängig

ExxonMobil: Ohne Fracking wird Deutschland abhängig

Kommentare