Hessisch Oldendorf

Rentnerin kracht mit Auto durch Hauswand

+
Auto steckt in Hauswand

Hessisch Oldendorf - Eine Rentnerin hat mit ihrem Auto im Kreis Hameln-Pyrmont die Außenwand eine Wohnhauses durchbrochen. Das Fahrzeug blieb mit der Frontpartie in einem Wohnraum stecken.

Die 83-Jährige und die drei Hausbewohner, die sich zur Unfallzeit in einem anderem Zimmer aufhielten, seien unverletzt geblieben, teilte die Polizei am Montag mit. Allerdings entstand erheblicher Sachschaden. Die 83-Jährige war am frühen Sonntagabend mit ihrem Auto aus unbekannter Ursache in einer Kurve geradeaus gefahren.

Der Pkw durchbrach eine Grundstücksmauer, überfuhr den Vorgarten und durchschlug schließlich die Außenfassade des Hauses. Einsatzkräfte mussten den Mauerdurchbruch abstützen. Die Rentnerin wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.
dpa

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Kommentare