Hessisch Oldendorf

Rentnerin kracht mit Auto durch Hauswand

+
Auto steckt in Hauswand

Hessisch Oldendorf - Eine Rentnerin hat mit ihrem Auto im Kreis Hameln-Pyrmont die Außenwand eine Wohnhauses durchbrochen. Das Fahrzeug blieb mit der Frontpartie in einem Wohnraum stecken.

Die 83-Jährige und die drei Hausbewohner, die sich zur Unfallzeit in einem anderem Zimmer aufhielten, seien unverletzt geblieben, teilte die Polizei am Montag mit. Allerdings entstand erheblicher Sachschaden. Die 83-Jährige war am frühen Sonntagabend mit ihrem Auto aus unbekannter Ursache in einer Kurve geradeaus gefahren.

Der Pkw durchbrach eine Grundstücksmauer, überfuhr den Vorgarten und durchschlug schließlich die Außenfassade des Hauses. Einsatzkräfte mussten den Mauerdurchbruch abstützen. Die Rentnerin wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.
dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare