Bewohner im Urlaub

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Hessisch Oldendorf - Ein Brand in einem Doppelhaus hat in der Nacht zum Mittwoch in Hessisch Oldendorf (Kreis Hameln-Pyrmont) einen Schaden von mindestens 200.000 Euro verursacht.

Menschen kamen nicht zu Schaden, teilte die Polizei mit. Die Bewohner der Doppelhaushälften seien im Urlaub. Ein Anwohner hatte kurz vor Mitternacht das Feuer entdeckt. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Dach einer Haushälfte. Die Feuerwehren mehrerer Gemeinden war mit 80 Brandbekämpfern im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unbekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Vielerorts heftige Regenfälle

Vielerorts heftige Regenfälle

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Meistgelesene Artikel

Überschwemmungen nach Dauerregen in Niedersachsen

Überschwemmungen nach Dauerregen in Niedersachsen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Kommentare