Bewohner im Urlaub

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Hessisch Oldendorf - Ein Brand in einem Doppelhaus hat in der Nacht zum Mittwoch in Hessisch Oldendorf (Kreis Hameln-Pyrmont) einen Schaden von mindestens 200.000 Euro verursacht.

Menschen kamen nicht zu Schaden, teilte die Polizei mit. Die Bewohner der Doppelhaushälften seien im Urlaub. Ein Anwohner hatte kurz vor Mitternacht das Feuer entdeckt. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Dach einer Haushälfte. Die Feuerwehren mehrerer Gemeinden war mit 80 Brandbekämpfern im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unbekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

82-Jähriger fährt neben Fähre in die Weser

82-Jähriger fährt neben Fähre in die Weser

Kommentare