Bewohner im Urlaub

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Hessisch Oldendorf - Ein Brand in einem Doppelhaus hat in der Nacht zum Mittwoch in Hessisch Oldendorf (Kreis Hameln-Pyrmont) einen Schaden von mindestens 200.000 Euro verursacht.

Menschen kamen nicht zu Schaden, teilte die Polizei mit. Die Bewohner der Doppelhaushälften seien im Urlaub. Ein Anwohner hatte kurz vor Mitternacht das Feuer entdeckt. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Dach einer Haushälfte. Die Feuerwehren mehrerer Gemeinden war mit 80 Brandbekämpfern im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unbekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch

Clueso und Imagine Dragons auf dem Hurricane Festival

Clueso und Imagine Dragons auf dem Hurricane Festival

Hurricane Festival: Walking Acts heizen ein

Hurricane Festival: Walking Acts heizen ein

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger zertrümmert Streifenwagen mit der flachen Hand

25-Jähriger zertrümmert Streifenwagen mit der flachen Hand

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7

Junger Mann kracht durch Dach von Ziegelei in Tiefe und stirbt

Junger Mann kracht durch Dach von Ziegelei in Tiefe und stirbt

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Kommentare