Vier Kilogramm dabei gehabt

Heroin im Millionenwert im Auto: 51-Jähriger angeklagt

Hildesheim - Weil er im Besitz von vier Kilogramm Heroin war, hat die Staatsanwaltschaft Hildesheim einen 51-Jährigen angeklagt.

Der Mann, der im Juli auf der Autobahn 2 nahe Peine von Zollbeamten mit den Drogen erwischt wurde, warte in Untersuchungshaft auf seinen Prozess, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. 

Das Heroin, das in der hinteren Seitenverkleidung seines Autos gefunden wurde, sei von guter Qualität, sagte Staatsanwältin Christina Pannek. Im Einzelverkauf auf dem Schwarzmarkt hätte der Stoff vermutlich mehr als eine Million Euro erbracht. Der Beschuldigte hatte nach seiner Verhaftung erklärt, er habe von der Fracht nichts gewusst. Er sei auf dem Weg nach Berlin gewesen, um dort einen Bekannten zu besuchen. Den Wagen habe ihm ein Freund geliehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Betriebsunfall auf der Meyer Werft

Tödlicher Betriebsunfall auf der Meyer Werft

Unbekannte töten Schaf auf Weide

Unbekannte töten Schaf auf Weide

Erstmals Frau als Landtagspräsidentin in Niedersachsen

Erstmals Frau als Landtagspräsidentin in Niedersachsen

Sturm „Herwart“ hat in Wäldern Millionenschaden angerichtet

Sturm „Herwart“ hat in Wäldern Millionenschaden angerichtet

Kommentare