Betten-Knappheit

Herbst-Urlaub in Niedersachsen: Es „wird langsam eng“

Eine Strandbahn fährt in Cuxhaven mit Urlaubern über die Promenade.
+
Niedersachsen, Cuxhaven: Eine Strandbahn fährt mit Urlaubern über die Promenade. Zum Start der Herbstferien in Nordrhein-Westfalen an diesem Wochenende stellen sich die niedersächsischen Urlaubsregionen auf viele Gäste ein. (Symboldbild)

In Niedersachsen stehen die Herbstferien vor der Tür und an beliebten Urlaubsorten werden die Betten langsam aber sicher knapp. Wo gibt es noch Unterkünfte?

Goslar/Lüneburg/Borkum – Die Reiselust in Niedersachsen ist auch im Hinblick auf den Herbst-Urlaub scheinbar ungebrochen. Nachdem es bereits im Sommer an vielen niedersächsischen Urlaubsorten kaum noch freie Betten gegeben hatte, vermelden die Tourismusverbände nun auch für die Herbstferien eine hohe Auslastung. Aber wo gibt es überhaupt noch Unterkünfte in der Ferienzeit? Und welche Optionen hat man in Niedersachsen und Bremen in den Herbstferien 2021 sonst noch?

Herbstferien in Niedersachsen: Touristenorte von Nordsee bis Harz erwarten zahlreiche Gäste

Für die anstehenden Herbstferien erwarten die niedersächsischen Touristenorte an der Küste, auf den Inseln, im Harz und in der Lüneburger Heide zahlreiche Gäste – darunter wohl auch Eltern mit ungeimpften Kindern. Die Buchungslage in den Urlaubsregionen ist ausgesprochen gut, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei Tourismusverbänden ergab.

Zwar gibt es noch freie Unterkünfte – wer aber noch kurzfristig einen Herbst-Urlaub planen möchte, sollte sich nicht mehr allzu lange mit dem Buchen Zeit lassen, hieß es weiter. Wer zu spät kommt, den bestraft ja bekanntlich das Leben, ansonsten muss vielleicht eine Reise im Herbst ausfallen und dafür auf den Winter-Urlaub 2021 geschoben werden.

Herbstferien in Niedersachsen: Aus für kostenlosen Corona-Schnelltest – auf Wangerooge fällt Testpflicht ab Montag

Auf Wangerooge fällt jedenfalls ab Montag die Testpflicht weg, was auf den Tag fällt, an dem auch das Ende der kostenlosen Corona-Schnelltests eingeläutet wird.

An der Nordseeküste und auf den Ostfriesischen Inseln freuen sich Tourismusbetriebe, Hoteliers und Ferienwohnungsvermieter über die Verlängerung einer nach dem Corona-Lockdown zwar spät begonnenen, aber gut gebuchten Sommersaison. Urlaubsorte an der Küste, die zum Tourismusverband Die Nordsee GmbH zählen, verzeichneten durchweg eine positive Buchungslage, teilte Sonja Janßen von der Marketinggesellschaft mit: „Im Zeitraum der niedersächsischen Herbstferien sprechen wir von einer Auslastungsquote von 90 Prozent. Ähnlich verhält es sich mit den Herbstferien in NRW.“

Herbstferien in Niedersachsen und Bremen starten kommendes Wochenende – in NRW hat der Herbst-Urlaub bereits begonnen

Die Herbstferien in Niedersachsen und Bremen beginnen mit dem kommenden Wochenende (16./17. Oktober), in Nordrhein-Westfalen, woher traditionell viele Urlauber nach Niedersachsen anreisen, begannen die Ferien bereits an diesem Wochenende, was aufgrund von Vollsperrungen auf der A1 und A7 zu Staus und Verkehrsbehinderungen geführt hat. Viele Fähren etwa nach Norderney und Wangerooge waren für dieses Wochenende bereits ausgebucht, wie die Fährgesellschaften vorab berichteten.

Herbst-Urlaub auf Nordseeinseln: Nachfrage auf Norderney und Wangerogge bis in den November besonders hoch

Auf Norderney ist die Nachfrage nach freien Betten bis tief in den November hoch, teilte Wolfgang Lübben vom Staatsbad mit. Viele Gäste hätten Nachholbedarf und suchten auch speziell die eher ruhigere Zeit auf der Insel. „Der Nachfrage stehen vergleichsweise eher wenig Freimeldungen gegenüber, sodass wir empfehlen, nicht erst auf den letzten Drücker die Unterkunft zu suchen“, sagte Lübben.

Auf Wangerooge werden mit Beginn der Herbstferien in NRW erneut rund 90 Prozent der Unterkünfte ausgebucht sein, wie Rieka Beewen von der Kurverwaltung mitteilte. «Auch über das Ende der Herbstferien hinaus häufen sich die Anfragen für die Monate November und Dezember.»

Indian Summer in der Lüneburger Heide – Herbst-Urlaub in Niedersachsen beinahe ausgebucht

Zum Indian Summer ist die Lüneburger Heide fast ausgebucht. „Von 1500 Betrieben haben noch 60 bis 70 letzte freie Betten“, sagte Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH. „Es wird langsam eng. Insgesamt sieht es besser aus als letztes Jahr.“ Der Trend zum Wanderurlaub halte an, besonders gefragt seien wegen der sich verfärbenden Wälder im Herbst die Harburger Berge bei Hamburg und der Lüßwald in der Südheide Richtung Celle.

Freie Unterkünfte sind auf der Homepage der Heide GmbH zu finden: „Bis eine halbe Stunde vor Anreise gibt es Tipps“, betonte von dem Bruch. Neben den 17 Freizeitparks steht ein Familienwanderprogramm mit Konzepten wie der Märchenwanderung im Fokus.

Herbst-Urlaub im Harz: „Besucher vertrauen unseren Hygiene-Konzepten“

Auch der Harzer Tourismusverband blickt optimistisch auf den anstehenden Herbst. „Die Buchungszahlen sind gut“, sagte eine Sprecherin des Verbandes. Damit meinte sie neben Hotels ausdrücklich auch Gastronomie- und Freizeitangebote. Der positive Trend sei im Harz flächendeckend festzustellen. Konkrete Zahlen lägen noch nicht vor. Aber: „Bereits jetzt vor den Herbstferien in den bevölkerungsreichen Bundesländern sind die Städte gut gefüllt.“

Vorsicht und Skepsis der Urlauber würden nachlassen. „Die Besucher vertrauen unseren Hygiene-Konzepten“, so die Harz-Sprecherin. Viele würden nun Reisen und Ausflüge nachholen. Für Kurzentschlossene gebe es noch genügend Unterkünfte. Bei der Art der Unterkunft und dem Zielort sollten Urlauber allerdings flexibel sein.

Trotz der knappen Betten stehen auch Urlaubern aus Bremen und Niedersachsen viele Türen offen, um in den Herbstferien 2021 noch ein paar schöne Tage an der Nordsee, im Harz oder in der Lüneburger Heide zu verbringen. (mit Material der dpa) * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Forscher mit Durchbruch bei Kernfusion: Wind und Solar bald überflüssig?

Forscher mit Durchbruch bei Kernfusion: Wind und Solar bald überflüssig?

Forscher mit Durchbruch bei Kernfusion: Wind und Solar bald überflüssig?
Weil rassistisch: Hawaii-Pizza und Toast Hawaii sollen anders heißen

Weil rassistisch: Hawaii-Pizza und Toast Hawaii sollen anders heißen

Weil rassistisch: Hawaii-Pizza und Toast Hawaii sollen anders heißen
2G im Supermarkt: Corona-Verordnung in Niedersachsen macht Regel möglich

2G im Supermarkt: Corona-Verordnung in Niedersachsen macht Regel möglich

2G im Supermarkt: Corona-Verordnung in Niedersachsen macht Regel möglich
Traumjob: Im Bett liegen und Netflix gucken für 28.000 Euro Jahresgehalt

Traumjob: Im Bett liegen und Netflix gucken für 28.000 Euro Jahresgehalt

Traumjob: Im Bett liegen und Netflix gucken für 28.000 Euro Jahresgehalt

Kommentare